Aktuelle Zeit: 22. Jul 2018, 07:13  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen) 
AutorNachricht
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Cortez hat geschrieben:
Um Nuvok entgegenzukommen und Gemäkel zu vermeiden, habe ich einen Forscher erstellt.
Ich und "mäkeln". :shock: Kann - und sollte(!) - jeder für sich entscheiden, wie und was man spielen möchte. Wenn Du mit 'nem Taktiker in einem Forschungsschiff am Besten klar kommst und es Dir Spaß macht, ist doch alles in Ordnung. :)

Cortez hat geschrieben:
Nuvok oder Tommy: gebt mir mal ne Empfehlung, ob Vesta, Aventine oder Rademaker sinnvoll sind. Einen davon möcht ich nämlich kaufen.
Wenn es Dir hauptsächlich im DPS (Schaden pro Sekunde) geht, dann ist eigentlich immer die Taktikvariante zu empfehlen. In diesem Fall müsste das die "Aventine" sein.

Telev hat geschrieben:
Derzeit schaffe ich bis zu 35.000 DPS und in Facebook meinte sogar einer das ich damit sogar gut im Rennen liege. ^^
Sehe ich auch so. :) Meine DPS krebsen so um die 10.000 herum rum - mit meinem Romulaner. Die anderen beiden (Föd und Kling) schaffen noch weniger, aber es soll ja auch nicht zu einfach werden und machbar ist das meiste schon. ;)

_________________
Bild


4. Jun 2015, 21:10
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Na ja du hast mir aber damals schön den Hinter versohlt. :D Lade dir mal den combatlog reader runter da kannst du dann sehen was du so schaden machst.

_________________
Bild


4. Jun 2015, 21:53
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Combat Log Reader hab' ich, daher weiß ich, dass der Romu ca. 10.000 DPS macht, Vulki und Kling 6.000 bis 8.000. ;)
Wider besseres Wissen nutze ich sowohl Strahlenbänke, als auch Torpedos. Mein Flugverhalten (auch Skills im richtigen Moment zünden, etc.) muss ich noch verbessern.

_________________
Bild


4. Jun 2015, 23:26
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ich denke mal dein Vulkanier wird dein Hauptchara sein. Ich wüsste gerne wie deine Skills aussehen und wie deine Ausrüstung fürs Schiff aussieht. Dann kann ich dir sicher ein paar Tips geben.

_________________
Bild


5. Jun 2015, 16:04
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Der Vulki ist mein Haupt-RP-Char, da stehen DPS nicht so im Vordergrund. ;) Mit einer Numbus-Klasse K5-U, vorn und hinten je zwei Transphasentorpedos und je einer Phaserstrahlenbank sicher nicht die ideale Bewaffnung. Mit der Gravitationquelle gehe ich auch mehr auf Kontrolle, statt auf Schaden - dazu noch ein paar Heilungsfähigkeiten.

Der Romu ist mein Haupt-DPS-Char mit einer Flotten-D'deridex (IRW Blutschwinge, wie Neireh gestern richtig übersetzt hatte :) ). Für PvEs habe ich vorn und hinten je vier Disruptorstrahlenbänke. Dazu das Borg-Set mit einem Flottenschild (5% Durchlässigkeit) und Plasmonischem Sauger. "Taktik Team", "Angriffsmuster Beta" und "Strahlenbänke: Feuer frei!" sind fast immer aktiv, sobald es möglich ist. Mit diesem Char kann ich mir aber auch Ratschläge vom *hust* Tal Shiar *hust* holen. ;)

Skills habe ich bewust nicht erwähnt, da ich sie momentan nicht ändern werde / kann, da ich als Silberspieler dafür Zen brauche und die Wechselkurse einfach nicht sinken wollen...

_________________
Bild


5. Jun 2015, 16:43
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ach dann willst du keine Ratschläge von mir. Pech gehabt du bekommst sie trotzdem. :mrgreen:

Da dein Romu dein DPS Char ist solltest du dir aus der Dillitummine einen Warpkern bzw. Singularitätskern besorgen. Aus dem Romu Ruf besorge dir den Romulanerantrieb der steigert jedes Angriffmuster um +26 %. In der romulanischen Botschaft solltest du dir noch die Botschaftskonsolen ansehen. Da kommt noch ein ordentlicher Bonus dazu. Aus dem Iconianer Ruf besorge dir noch den Deflektor und den Schild.

Wenn ich mal Zeit habe werde ich dir meine Ausrüstung per Screenshot posten.

_________________
Bild


5. Jun 2015, 16:58
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ratschläge sind immer willkommen. :) Es war nur ein Hinweis darauf, dass Du Dir deswegen nicht den Kopf zerbrechen musst. ;)

Einen Flottenkern habe ich sogar schon, der mir einen Bonus gewährt, für jedes Energiesystem mit mindestens 75 %, was mit einem Techniker an Bord eines Warbirds gar nicht so schwer ist.

Die anderen Teile werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen - allerdings wird es mit dem Iconiarnerruf noch dauern (90 Marken verteilt auf zwei Charas reichen noch lange nicht aus). :)

_________________
Bild


7. Jun 2015, 11:01
Profil
Ensign
Ensign||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 928
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Also, ich habe ja Tetryon gehabt, aber irgendwie ist das verdammt teuer, wenn man da nur Strahlenbanken einbauen will :( .

Ich habe also Antiprotonen installiert, um von der Kanone und den Geschütztürmen wegzukommen und bin dann vom ersten Kazonkreuzer niedergemacht worden, an dem ich die Strahlenbanken austestete. :D

Ich mach jetzt wieder in Phasern und der Uralte Rundstrahler parkt auf dem Konto.

Tetryon hat den Vorteil, dass Schilde schnell platt sind, aber genau deshalb ist der Kram wohl so dermassen überteuert an der Tauschbörse zu kriegen...

Warum die Antiprotonen gegen relativ normale Gegner versagt haben, verstehe ich nicht so ganz. Ich glaub, die Elachi haben die Teile und die haben mir ordentlich was verpasst damit.

Ach ja: ich muss bei Henry Irwin bleiben, sonst wird es zuviel... Ich habe also einen Charakter. Der der schon als Admiral unterwegs ist. (War ein Scherz mit dem Mäkeln... Ein Forscher ist aus meiner Sicht auch nicht praktisch als Spielercharakter. Zumindest, was meine Spielweise angeht.)

Für einen Rat, was die Waffengattung angeht, wäre ich dankbar. Zur Zeit investiere ich nur in der Bewaffnung, weil das einfach noch nicht passt.

_________________
Ensign Argus, Leitender Operationsoffizier, USS Interceptor


8. Jun 2015, 02:40
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Für PVE sind die besten Waffen derzeit Antiprotonen mit CritD. Das heißt Kritische Treffer. Am besten sind sie wenn sie x3 haben x4 ist nur möglich wenn episch sind. Aber auch mit x2 können die schon was. Auf keinenfall Schiffswaffen nutzen die *dmg* drin stehen haben. Der Schaden sieht zwar in der Beschreibung schön aus bringt aber in der Regel nichts.

Flieg mal unserer Botschaft auf Neu Romulus gehe da in die Schiffswerft und schau dir dort die Botschafts Konsolen an. Bringen noch extra Schaden an Plasma egal welche Waffen du im Schiff hast. Es sind Wissenschafts Konsolen und soviel kaufen wie du Platz hast in der Wissenschaft in deinem Schiff.

Außerdem ist es sehr wichtig das die BO Fähigkeiten zur richtigen Zeit aktiviert werden um richtig Schaden zu machen.

Da ich jetzt nicht weis wie deine Ausrüstung auf dem Schiff aussieht, habe ich hier einen Skillplanner für dich:

http://www.stoacademy.com/tools/skillplanner

Schau in dir mal an trag dein Schiff mit deine Ausrüstung ein wenn du Zeit hast und poste den Link hier. Dann kann ich dir noch mehr helfen.

Was Tetryon betrifft er ist gar nicht so beliebt wie du glaubst. Er macht zwar die Schilde platt, aber dafür macht er um so weniger Schaden an der Hülle.

_________________
Bild


8. Jun 2015, 16:06
Profil
Ensign
Ensign||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 928
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ok, mit den Hinweisen komm ich schon klar soweit, posten mach ich mal, wenn ich Zeit habe. Ich dachte, CritH ist besser. *g* Jut, dann muss ich ma umbauen. Ich gehhöre aber zu den Verrückten. Also bin ich jetzt auf Phaser umgestiegen, nachdem ich von nem simplen Kazon plattgemacht wurde.

Ich aktiviere BO-Fähigkeiten wie Aceton-Beam und Tachyonstrahl sofort, wenn die Zielerfassung steht. Da ich mich aber ständig drehe, ist das vielleicht der Grund, warum sie nicht so effektiv sind. Durch das Drehen habe ich aber mehr Breitseiten, da die Gegner ja auch ständig um mich herumturnen.

Überblick:

Bug 1x Transphasentorp, 3x Phaserbank X

Heck 1x Transphasentorp, 1x Phaserbank X und 2 x IX

Die X Phaserbanken sind die aus dem Dili-Store auf K7.

_________________
Ensign Argus, Leitender Operationsoffizier, USS Interceptor


8. Jun 2015, 22:58
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Das ist schon mal ein guter Anfang. Das du Breitseite machst ist gut, das machen eigentlich alle die mit Beams fliegen. Wichtig wäre aber auch wenn deine BO mindestens ein Angriffmuster hätten optimal wäre zwei. Beta und Gamma wären da bestens weil sie den Schaden nochmals erhöhen.

_________________
Bild


9. Jun 2015, 19:26
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Beta verringert den Schadenswiderstand des Gegners. ;) Ist auch stapelbar, soll heißen, wenn Du und Deine Verbündeten das selbe Ziel anvisiert haben, und alle "Angriffsmuster Beta" einsetzten, sinkt der Schadenswiderstand stärker. Wie es bei Gamma ist, weiß ich nicht. Omega wirkt nur auf den Anwender selbst und hat eine sehr hohe Abklingzeit.

"Strahlenbänke: Feuer frei!" ist auch sehr zu empfehlen (zumindest im PvE). Damit greift man mehrere Ziele gleichzeitig an, inkl. eventuell vorhandene gegnerische Minen, schwere Torpedos, Enterschiffe oder Pets (Jäger, Shuttle, Photonische Flotte,...), wobei das anvisierte Ziel den meisten Schaden abbekommt. Selbst, wenn nur ein Gegner in Reichweite ist, erhöht sich der Schaden. :)

_________________
Bild


9. Jun 2015, 19:41
Profil
Ensign
Ensign||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 928
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ähm ja, die haben Alpha und Delta. Das heisst, ich habe Alpha und meine Taktik Delta, Ich habe Strahlenbank Überladung, Feuer Frei, Torpedo Streufeuer, Torpedo verstärkte Wirkung, Taktikteam. Ausserdem Alpha und Delta und ein oder zwei andere Buff-verstärkungen, die wohl auch jeder hat, wie Taktische Initiative. (die beiden Unistationen sind mit Taktikern besetzt.)

Der Knackpunkt werden meine Konsolen sein. Ich hatte ja bisher keine Phaser, also brauch ich jetzt wieder den Mehrfach gelenkten Energieverteiler oder was auch immer das Phaserfeuer boostet.

Der Manovrierbeschleuniger ist wenig sinnvoll. Der hatte den Nachteil, dass ich Tachyonstrahl oder den Destabilisierenden Resonanzstrahl nicht einsetzen konnte, weil meine Pirouetten zu schnell waren. *g* Bei weniger wendigen Gegnern muss ich Geschwindigkeit rausnehmen, um auch mal die Schilder runterballern zu können.

Bei den Brückenoffizieren brauche ich weniger Hilfe, denke ich. Die passenden Konsolen wären das Problem. In der Wissenschaft habe ich nur Schildverstärker.

Sobald ich alle Phaser auf X hab, benutz ich mal den Skillplaner und poste ihn hier.

Zur Zeit level ich einen 2ten Taktiker, der jetzt mit einer Nova fliegt. Tatsächlich mache ich damit Gegner platt, die ich mit den Escorts nicht geschafft habe oder nur mühsam. Komisch, aber ich habe verdammt gute Erfahrungen mit dem Forschungsschiff gemacht. Vielleicht liegt es an der Möglichkeit des Anwisierens oder der Sensoranalyse, keine Ahnung.

_________________
Ensign Argus, Leitender Operationsoffizier, USS Interceptor


11. Jun 2015, 17:47
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Nuvok hat geschrieben:
Beta verringert den Schadenswiderstand des Gegners. ;) Ist auch stapelbar, soll heißen, wenn Du und Deine Verbündeten das selbe Ziel anvisiert haben, und alle "Angriffsmuster Beta" einsetzten, sinkt der Schadenswiderstand stärker. Wie es bei Gamma ist, weiß ich nicht.


Was ist den Gamma? Das Angriffsmuster finde ich gar nicht?

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


20. Jun 2015, 09:29
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grundlagen – Schiffausrüstung (Waffen)
Ich finde es zwar auch nicht, habe es aber in STFs aber schon ein paar Mal gesehen. Ist, vermute ich, eine Fähigkeit der Jem-Hadar-Schiffe - vlt. des Trägers...? :?

_________________
Bild


20. Jun 2015, 12:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de