Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 10:43  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 RIP 
AutorNachricht
Commander
Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 290
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Also so langsam habe ich das Gefühl, daß sich das Schicksal gegen Star Trek verschworen hat...
Oder bilde ich mir das ein?
Wenn man bedenkt wie viele Schauspieler, die mit Star Trek zu tun hatten, in letzter Zeit verstorben sind...

Jetzt stellt sich die Frage, wer seine Rolle für weitere Filme übernimmt, wie sie ihn herrausnehmen aus der Geschichte... falls es weitere Filme geben wird.

_________________
Bild


20. Jun 2016, 05:54
Profil Besuche Website
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1966
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Ich glaube nicht das sie die Rolle raus schreiben werden. Die wird bestimmt ein anderer übernehmen.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


20. Jun 2016, 08:01
Profil ICQ
Commander
Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 290
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Nach dem tragischen Tod des US-Schauspielers Anton Yelchin ist bekannt geworden, dass für den Unfallwagen vom Typ Jeep Grand Cherokee eine Rückrufaktion lief. Berichten zufolge ging die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA hunderten von Hinweisen nach, dass der Automatikwagen in Bewegung geriet, wenn die Fahrer ihn korrekt geparkt zu haben glaubten. Yelchin wurde am Sonntag in der Auffahrt zu seinem Haus nahe Los Angeles von seinem Wagen zerquetscht.

Der Hersteller Fiat Chrysler (FCA) gab im April einen Rückruf für hunderttausende Jeep Grand Cherokee und andere Modelle heraus. Da jedoch zunächst keine Lösung für das Problem gefunden wurde, riet der Hersteller den Eigentümern, immer gewissenhaft zu prüfen, dass sie richtig in die "Park"-Position einrasten. Viele Fahrer nahmen offenbar irrtümlich an, der Wagen sei geparkt, selbst wenn die Automatik-Schaltung in eine andere Position sprang.

Quelle: N-TV

---

Also jetzt muß mir mal jemand was erklären:

Da ich einen alten Opel Omega Caravan 2.0 fahre, bin ich da vielleicht nicht auf den neuesten Stand...
Haben diese modernen SUV's oder allgemein die neueren Fahrzeuge keine 'mechanische' Feststellbremse?
Also das Teil, was man mit einem 'ratsch' hochzieht?

Sollte das der Fall sein, werde ich mir wohl nie ein neues Auto mehr zulegen. Eine mechanische Bremse gehört meiner Meinung nach 'zwangsweise' verbaut! Egal wie modern die Fahrzeugwelt heute ist!
Oder muß man heutzutage LKW-Radkeile im Kofferraum mitführen?

Ich möchte jetzt hier diesbezüglich keine großartige Diskussion losreissen, zumal dies hier auch unpassend wäre, aber irgendwie ist in meinen Augen der Fahrzeughersteller am Tod von Anton Yelchin mitschuld, sollte sein SUV keine 'mechanische' Bremse besessen haben. Sowas auf den Markt zu bringen ist einfach grob fahrlässig!

---

R.I.P.
Anton Yelchin


Dateianhänge:
screenshot_2016-06-21-11-07-37.jpg
screenshot_2016-06-21-11-07-37.jpg [ 217.8 KiB | 101-mal betrachtet ]

_________________
Bild
21. Jun 2016, 09:47
Profil Besuche Website
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1966
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Das war ein "Automatik" Auto, Rommie. Die haben keine Feststellbremse. Autos mit Schaltgetriebe haben eine Feststellbremse. Kannst du dir also ruhig ein neues kaufen.

Ich finde das aber in Zusammenhang mit VW interessant.
VW hat betrogen, ist klar. ABER es kamen keine Menschen zu schaden. Trotzdem drohen VW Milliarden an Schadenersatzforderungen. In dem Fall hier sterben aber Menschen, genauso wie einmal wegen defekter Zündschlösser, aber den US Autobauern passiert nichts.
Ein Schelm der böses dabei denkt...

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


21. Jun 2016, 10:57
Profil ICQ
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 705
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
@Tommy die neuen aber auch nur elektronisch keine Mechanische. Also ist egal ob schalter oder Automatik

_________________
Bild


21. Jun 2016, 11:03
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 655
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: RIP
Vielleicht findet in der Automobilbranche nun langsam ein Umdenken statt, jetzt, da es einen US-Schauspieler erwischt hat...

R.I.P Anton Yelchin

_________________
Bild


21. Jun 2016, 11:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 19
Wohnort: Raumstation Vanguard - USS Sutherland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Dafür ist er wohl noch zu unbedeutend gewesen, Nuvok. Wenn es dem President oder dem Hamstermützenträger passiert wäre...ja dann... oha...

_________________
Bild


21. Jun 2016, 16:34
Profil Besuche Website
Ensign
Ensign||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 903
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Ein Auto, dass nur eine elektronische Bremse hat? Gibt es keine Handbremse in deinem Auto, McGilles??? Man lernte einst beim Führerschein, dass sowohl P als auch die Handbremse zu betätigen ist, wenn man sein Auto abstellt. Ich vermute, dass dieses Auto nur auf P stand, was eigentlich ausreichen sollte, und diese Einstellung beim Jeep dann versagte.

BTW ist Jeep eine Chrysler/FIAT-Marke und die Italiener haben das Sagen in diesem Konzern, soviel ich weiss. Also soll die zuständige Ami-Behörde mal ihren Hintern hochnehmen. Ich glaube, die Massnahmen gegen VW sind ohnehin eher als politische Aktion zur Förderung der amerikanischen Automobilindustrie zu sehen. Ich frage mich, ob da nicht noch andere bei Dieselmotoren Dreck am Stecken haben, siehe Opel. Kann mir nicht vorstellen, dass die Volkswagens da allein stehen.

Yelchin war im Film kaum bekannt und daher ist Star Trek ein echter Durchbruch für ihn gewesen. Es ist schon ein herber Verlust, wenn so ein Charakter sein leben durch einen derartigen Unfall verliert. Wobei ChryslerFiat scheinbar dieses Modell gerade zurückruft.

Hat mich schwer geschockt.

_________________
Ensign Argus, Leitender Operationsoffizier, USS Interceptor


25. Jun 2016, 09:05
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 705
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
@argus: in meinem Auto habe ich eine Handbremse, aber noch neuere haben keine mechanische Handbremse mehr sondern eine elektronische also kein Hebel mehr den man anzieht sondern einen Knopf den man drückt.


so sieht die elektronische aus:

Bild

PS: dies ist aus einem VW. Seat, Skoda Audi und andere zu VW gehörende Marken haben die gleiche. Andere Herstelle werden den Knopf anders angeordnet bzw auch anders gestaltet haben, aber in der Funktionsweise gleich sein.

_________________
Bild


25. Jun 2016, 13:57
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 19
Wohnort: Raumstation Vanguard - USS Sutherland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Genau das meine ich.
Das ist absoluter Mist! Wenn da die Bordelektrik ausfällt, rollt die Karre unter Umständen weg.
Ergo muß man in Zukunft Radkeile mitführen, um sicher zu gehen... :roll: :D

_________________
Bild


25. Jun 2016, 15:09
Profil Besuche Website
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1966
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Hab mal meinen Vater gefragt und er hat das mit der elektrischen Bremse bestätigt, Sean. ABER man hat die Wahl ob man das Auto was man möchte mit elektrischer Bremse haben will oder mit einer Mechanischen, jedenfalls ist es bis heute bei Renault so. Also ich würde nie auf eine elektrische Bremse vertrauen. Außerdem ist eine mechanische Bremse leichter, und somit billiger ;), zu reparieren als eine Elektrische.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


26. Jun 2016, 08:22
Profil ICQ
Ensign
Ensign||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 903
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Es gibt Schwachsinn, der verboten werden sollte. Mechanische Bremsen müssen Pflicht sein, das gefährdet Menschenleben, sowas.

_________________
Ensign Argus, Leitender Operationsoffizier, USS Interceptor


26. Jun 2016, 13:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 19
Wohnort: Raumstation Vanguard - USS Sutherland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Ist schon interessant...

Vercromte 'Kuhfänger' oder Unterbodenbeleuchtung an Kraftfahrzeugen sind verboten, aber mechanische Bremsen keine Pflicht.
Wenn ein Kind vom Auto überfahren wurde, spielt es auch keine Rolle mehr, ob ein Kuhfänger dran war oder nicht. Der Aufprall direkt auf der Motorhaube ist ebenso tödlich wie der Zusammenprall mit dem Cromgestänge. Die Knautschzone eines Autos ist härter als eine Wirbelsäule...

Unterbodenbeleuchtung ist verboten, weil... ja warum eigentlich?
Positionslichter sind erlaubt.
Ist der STVO dies ein Dorn im Auge, weil sowas an optisch aufgepimpten Fahrzeugen zu geil aussieht, wenn unter Schwarzlicht die Begrenzungsstreifen der Strassen neongrün aufflammen?
Wenn andere Autofahrer sowas irritiert, dann sollten die ihren Führerschein abgeben, da solche Fahrer auch abgelenkt werden, wenn eine leicht bekleidete Frau in Berlin an der roten Meile steht...

Thema: Handy am Ohr verboten, wegen Ablenkung.
Aber so ein multimediales Entertainment-System im Auto ist erlaubt.
Sogar als Funkerin darf ich ein Funkgerät im Auto benutzen und hab dabei nichtmal eine Vox-Steuerung, sondern das Mikro in der Hand.

Wobei ich auch hier mal so nebenbei frage, wie sich die Bord-Elektronik bei modernen Fahrzeugen verhält, wenn man mal ein Relais auf UKW auftastet... (Tommy weis, was ich meine). Muß ich da Angst haben, daß mir da gleich der Airbag in die Fratze springt? Und das bei voller Fahrt?

So langsam muß sich der Gesetzgeber mal um die Auto-Industrie kümmern und mal überlegen, welche Verbote sinnvoll sind und welche nicht.
Zuviel Elektronifizierung ist nicht gut.
Als Fahrer möchte und SOLLTE man auch über das Fahrzeug etwas... ich sag mal... 'mechanisches Feedback' bekommen. Zum Beispiel das vibrieren des Lenkrades ab einer bestimmten Geschwindigkeit oder das Kribbeln im Fuß vom Gas-Pedal, was einem die Power des Motors übermittelt.
All diese Eindrücke vermitteln auch ein gewisses Fahrgefühl und man lernt dadurch, daß Fahrzeug einzuschätzen und zu beherrschen. Dies wird aber durch zuviel elektronischen Krimskrams genommen und man wird unaufmerksam und leichtsinnig, weil man sich dann zu sehr auf die Elektronik verlässt. Wenn diese dann plötzlich versagt, wird man sehr schnell mit der rohen Gewalt der schnellen Fortbewegung konfrontiert.

Bei einem Mustang z.B. spürt man diese Gewalt noch, da dort noch alles 'mechanisch' läuft und man ein direktes 'Feedback' vom Motor über das Lenkgestänge, über Pedale und den vibrierenden Sitzen bekommt. Fahrgefühl pur!

Vielleicht bin ich auch nur zu sehr voreingenommen...
Ich kann mich ehrlich gesagt nichtmal mit 'Automatik' anfreunden, da mir dies... na... zu 'langweilig' wird beim fahren. Wie Autoscooter... Gas, Bremse...fertig. Absoluter Graus für mich, wenn beim Stand an der Ampel der Motor aus 'Benzinspar-Gründen' aus geht. Zwar springt der sofort wieder an beim Gas geben aber...

WAAAAHHHHH....
Das würde mich wahnsinnig machen, wenn der Motor jedesmal ausgeht. Zumal ich da sogar behaupte, daß da von Spritsparen überhaupt nicht die Rede sein kann. Wenn der Motor gestartet wird, verbraucht er beim Zünden ein vielfaches von dem, als wenn er durchgelaufen wäre. Und jetzt denkt mal an einen Stau mit 'Stop & Go'. Auch der Anlasser bedankt sich mit dem nächsten Werkstatt-Besuch in Form einer Rechnung. Ganz zu Schweigen vom Verschleiss der Batterie.

Bei hochgezüchteten Sportwagen kommt man vermutlich um ein Automatik-Getriebe nicht mehr herum, da einem sonst wohl alles um die Ohren fliegen würde, aber sowas braucht man wohl eher im Motor-Sport.
Mal ehrlich... wo könnte man denn so einen Boliden denn hier auf den Strassen so richtig ausfahren?
Autobahn? Das nächste Schlagloch verwandelt einem das Auto dann in ein Flugzeug.
Ich glaube, wenn man auch hier mal etwas weniger Elektronik verbauen würde und der Fahrer bei so hohen Geschwindigkeiten entsprechendes Feedback bekommt, so überlegt er sich das sicherlich und hebt den Fuß eher vom Gas...

_________________
Bild


26. Jun 2016, 15:49
Profil Besuche Website
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1966
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: RIP
Bud Spencer ist tot... :( :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Kam eben die Eilmeldung.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


27. Jun 2016, 21:40
Profil ICQ
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 960
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: RIP
Ein Held meiner Kindheit :( *schnüff*

_________________
Bild


28. Jun 2016, 06:09
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de