Aktuelle Zeit: 21. Jun 2018, 22:14  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 819 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55  Nächste
 Alllgemeine Diskussion 
AutorNachricht
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 933
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
tommy und Telev da kann ich zustimmen. Ich habe ja auch nicht gesagt das Star Trek tot ist, sondern das Star Trek mit dem ich aufgewachsen bin ;) und ja es lebt in unseren Geschichten weiter das stimmt.

_________________
Bild


23. Jan 2016, 18:25
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Tommy hat geschrieben:
[...]Ich weiß ja jetzt nicht wann Axanar spielt, aber man könnte es ja so einrichten das die die Enterprise mit der aktuellen Besetzung nen Cameo Auftritt haben. Immerhin haben sie ja auch Schiffe aus dem ersten JJ Film benutzt.


Die letzte, genannte Sternzeit im Prelude zu 'Axanar' lautet '2245,1'. Dies dürfte dem Beginn des Erdjahres 2245 entsprechen. Das neueste Schiff, welches im Axanar-System gebaut wird, ist die USS Enterprise (NCC-1701), welches laut Canon in diesem Jahr zu ihrer ersten Fünfjahresmission - unter dem Kommando von Cpt. Pike - aufbrechen wird. Ein Cameo-Auftritt wäre also nur ganz am Ende, als Epilog, möglich. ;)

'Axanar' bedient mit dem Ende (und Höhepunkt) des vierjährigen Krieges im Herzen der Föderation den aktuellen (2010er) Zeitgeist, ohne das Franchise 'Star Trek' (komplett) zu verraten. Ein Schlag ins Gesicht für Paramout Pictures und die ganze JJ-Vers-Crew! Was Gene Roddenberry davon halten würde, ist eine andere Sache. ;)

_________________
Bild


24. Jan 2016, 01:44
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Auf jeden Fall gehört Axanar aber zum Kanon, wie du es so gerne sagst. ;)
Die Schlacht von Axanar wurde in TOS zumindest angedeutet:

"In den frühen 2250er nimmt der Kadett James T. Kirk an der Schlacht von Axanar teil, die von Captain Garth von Izar befehligt wird. Später wird ihm dafür von der Sternenflotte das Palmenblatt der Axanar-Friedensmission verliehen. (TOS: Kirk unter Anklage, Wen die Götter zerstören)"

Was es mit dieser Auszeichnung auf sich hat wurde glaube nie richtig gesagt.
Wenn man so will hat Gene Roddenberry hier, gewollt oder nicht ;) , Raum zur Interpretation gelassen.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


24. Jan 2016, 11:45
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Habe nicht behauptet, dass 'Axanar' gegen den Canon verstoßen würde - ganz im Gegenteil. ;) Mit 'verraten' meinte ich das kampflastige Thema des Films. Aber passt schon und ich drücke der Crew die Daumen, dass sie sich im Rechtsstreit behaupten und den Fan-Film weiter produzieren und veröffentlichen können. Vlt. sogar ins Kino (oder auf DVD) bringen und Paramount und CBS teilen die Erlöse komplett unter sich auf. Nicht ideal, klar, aber meiner Meinung nach besser, als wenn das Projekt eingestampft würde.

_________________
Bild


24. Jan 2016, 12:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Raumstation Vanguard - USS Sutherland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Nuvok hat geschrieben:
... sogar ins Kino (oder auf DVD) bringen und Paramount und CBS teilen die Erlöse komplett unter sich auf. Nicht ideal, klar, aber meiner Meinung nach besser, als wenn das Projekt eingestampft würde.


NEIN!!! Das gönne ich den geldgeilen Säcken nicht!
Auf DVD rausbringen kostet schon eine Menge Geld. Der DVD-Hersteller und Vermarkter will ja auch was verdienen.
Und selbst WENN dann noch was übrig ist, für einen guten Zweck stiften!
Aber Paramount und CBS würden bei mir tief in eine leere Röhre blicken!

Ich an Turons Stelle hätte ja vielleicht etwas vom Kuchen abgegeben, wenn sie nichts gesagt hätten. Aber jetzt. wo sie Klage eingereicht haben, würde ich den Rest komplett spenden an Wohltätigkeits oder Kinderhilfe...etc.

Macht sich jetzt auch besonders gut vor Gericht, wenn man vorgibt, den Rest-Erlös spenden zu wollen.
Wie würde dies in der Öffentlichkeit wohl ankommen, wenn herraus kommt, das Paramount und CBS einer 'Spendenhilfe' einen Riegel vorschieben?

Man muß sie mit den eigenen Waffen schlagen! Sie müssen es bereuen, Klage eingereicht zu haben.
Das Problem ist ja auch, daß es sich dabei auch um eine 'Musterverhandlung' dreht. Sollte es dabei zu einem Erfolg von Paramount und CBS kommen, betrifft dies alle 'Fan-Projekte'. Das darf nicht sein!

_________________
Bild


24. Jan 2016, 15:14
Profil Besuche Website
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Es gibt keinen Erlös.
DVD's und Blu-ray's, die man sich vielleicht buchen konnte im Zuge des Kickstarters, sind ja in den Kosten für den Film enthalten. Die Macher und vielleicht auch die Schauspieler verdienen nichts, oder wenn, dann nur sehr wenig daran.
Was mich ja ankotzt ist das man sie genau auf 1 Mio. verklagt hat, also genau die Menge die sie an Kickstarter eingenommen haben. Wenn sie das also an CBS und Paramount zahlen müssen, können sie keinen Film machen und somit müssen sie glaube auch die Summe an die Backer zurückzahlen. Für mich sieht das aus als ob man auch die Macher des Films gezielt in den Ruin treiben will. Denn ich wette von den 1. Mio. Dollar ist nicht mehr viel übrig, wenn der Film dieses Jahr raus kommen sollte. Also bekommen die Macher eine Rechnung von min. 2 Mio. Dollar + Prozesskosten.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


24. Jan 2016, 15:27
Profil ICQ
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Zitat:
Auf jeden Fall gehört Axanar aber zum Kanon, wie du es so gerne sagst. ;)


Wenn schon Semi Kanon. Es wurde in einer Folge TOS angedeutet das stimmt, aber in Axanar ist der Rest frei von den Fans die es produzieren erfunden. Kanon wäre es wenn Paramount und CBS zustimmen würden, das haben sie aber nicht getan.

Die Axanar Produzenten haben aber schon selber einen Anwalt eingeschaltet:

www.robots-and-dragons.de/news/18131-ax ... n-beistand

_________________
Bild


24. Jan 2016, 23:02
Profil
Commander
Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 277
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Auch etwas, wo einem die Hutschnur hochgeht:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... ml#ref=rss

Schick den Typen mal zusammen mit mir in einen geschlossenen Raum.
Ich brauche sonst nichts weiter... meine Hände reichen aus...

Da er ja mit Medizin zu tun hat, würde ich gerne mal 'anatomische Experimente' am lebenden Objekt bei ihm ausführen... mit blossen Händen... und abgeschalteten ethischen Subroutinen. Der Typ ist ehh kein Mensch, sondern eine Bestie, daher hat er auch keine Rechte.

_________________
Bild


5. Feb 2016, 12:43
Profil Besuche Website
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Hier mein Senf dazu:

In dem Artikel hätte ich mir - wie so oft, auch in anderen Quellen - mehr Objektivität gewünscht und weniger Meinungsmache.

Die erwähnten Szenarien des Kongresses erinnern mich an die Verhörungstechniken für Kriegsdienstverweigerer vor ein paar Jahrzehnten.

Der Begriff "Raubtierkapitalismus" hat den gleichen Informationsgehalt wie "nasses Wasser".

Martin Shkrelit macht das, was schon viele andere vor ihm gemacht haben und immer noch machen - uns eingeschlossen. Armut und Hunger in Afrika lassen sich relativ einfach lösen, ebenso der Klimawandel. Hier wie dort wird der Tod von unschuldigen, hilflosen Menschen billigend in Kauf genommen, ja provoziert. Oder warum wurde 'Mare Nostrum' durch 'Triton (Frontex Plus)' ersetzt?

Die Wirtschaft denkt nur kurzfristig und nur an sich selbst, gaukelt Sachverstand vor und beeinflusst auf höchsten Ebenen. Shkrelit ist einer unter vielen und hoffentlich derjenige, der zu einem großen Umdenken in der Gesellschaft führt, um allen(!) "Raubtierkapitalisten" das Handwerk zu legen. Auch wenn ich stark daran zweifel - hat schließlich bei der Bankenkrise 2008 auch nicht geklappt... :(

@ Rommie:
Auch Bestien haben Rechte und Gewalt ist nie eine Lösung - erst recht keine gute.

_________________
Bild


5. Feb 2016, 13:29
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
@Nuvok: Nur hat der Typ es anscheinend übertrieben. ;) Auch wenn ich mit dir einer Meinung bin, das Gewalt keine Lösung ist, gibt es ein chinesisches Sprichwort: "Einen Feind töten, um 100 zu warnen." :twisted:
Hab ja schon damals, als ich den Artikel über den Arsch hier geposted hatte, gesagt das solche Typen für mich der Bodensatz sind. Dem wünsche ich wirklich das ein AIDS-Kranker mal eine Waffe nimmt und ihn erschießt. In Amerika nicht so unwahrscheinlich.
Wenn es eine Hölle gibt, dann hoffe ich das es für Hedgefongmanager und solche Typen da einen ganz speziellen Platz gibt. Was die treiben, könnte ich gar nicht. Vermutlich weil ich ein Gewissen habe, aber in dieser Branche darfst du sowas nicht haben.
Gerade solche Spekulanten sind es ja die die Welt ins Chaos stürzen, siehe Soros.


Wo du Bankenkrise sagst, Nuvok...
Habt ihr eigentlich schon das Neuste gehört?
Seit Monaten lese ich immer wieder vereinzelt was, das hohe Personen dafür plädieren das Bargeld abzuschaffen. Vor 2 Tagen habe ich im Radio gehört das die Bundesregierung einen Gesetzesvorschlag in der EU einbringen will, der es Personen ermöglicht mit maximal 5000 Euro bar zu bezahlen. Wenn die EU es nicht will, will man es aber in Deutschland einführen. Jeder der dann praktisch mit mehr als 5000 Euro bar bezahlt, begeht ein Verbrechen.
Offiziell will man damit, wenn überrascht es, den Terror bekämpfen. Glauben die der Terrorist kauft seine Kalaschnikow und Equipment beim ALDI? Aber es geht noch weiter. Man hat sich eine ganze Palette an Vorteilen bereit gelegt um es den Leuten schmackhaft zu machen. Geht von Hygiene bis unterbindung von Schwarzmarkt.
Ich vermute dahinter aber nur einen Testballon um zu testen wie die Leute reagieren. Wenn nichts passiert, dann wird das immer weiter runter gesetzt, bis es nur noch digitales Geld gibt.

Ich glaube Juncker war es der gesagt hat: "Wir werfen etwas in den Raum und warten was passiert. Wenn der große Knall ausbleibt machen wir weiter. Bis es kein Zurück mehr gibt."

Wenn Bargeld quasi illegal wird, ist das doch ein großes Geschenk an die Banken, oder? So brauchen sie bei einer neuen Bankenkrise keine Angst mehr davor zu haben das die Leute ihr Geld haben wollen, nicht? Unser Geld ist ihnen dann auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
Das ist der wirkliche Grund und nichts anderes!

Ach, und das beste habe ich mir bis zum Schluss aufgehoben...
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 01935.html

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... nk-aktien/

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


5. Feb 2016, 16:08
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Von der Abschaffung des Bargelds gehört, ja. Aber auch hier - wie viel zu oft - keine Ahnung, was man (ich) dagegen unternehmen kann, außer beim Einkaufen auf die Auszahlung jedes einzelnen Cents zu bestehen.

_________________
Bild


5. Feb 2016, 17:04
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


5. Feb 2016, 18:27
Profil ICQ
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Nuvok hat geschrieben:
Die Wirtschaft denkt nur kurzfristig und nur an sich selbst, gaukelt Sachverstand vor und beeinflusst auf höchsten Ebenen.


Meinst du etwa wie hier...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


5. Feb 2016, 22:12
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Aye! Traurig, aber ja, genau so. In der BWL gelten 5 Jahre schon als 'Langfristig' - dafür steht ein Astrophysiker nicht einmal auf. ;)

Wobei die Episode auch sehr gut den Einfluss der Verbraucher auf die Wirtschaft zeigt. Wenn wir das Zeug nicht kaufen würden (hier die Wachsfrüchte), dann würden die Unternehmen keine Gewinne machen und müssten umdenken. Da wir aber alle so bequem sind und alles immer schneller und immer günstiger wollen, reichen wir unserem Totengräbern noch die Schaufel.

"Erstmal muss die Politik etwas tun, bevor ich was tue."
"DANN WÄHL GEFÄLLIGST DIE POLITIKER, DIE ETWAS TUN WOLLEN!"

_________________
Bild


5. Feb 2016, 23:28
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alllgemeine Diskussion
Die Dinos waren schon ne klasse Serie. Hier wurde noch positiv auf die Kinder eingewirkt und die scharfe Kritik registriert man erst heute, wenn man ein gewisses Alter erreicht hat.^^
Aber gerade diese Kritik war der Serie schließlich auf die Füße gefallen. Sie haben auch mehrmals gegen Disney geschossen und deshalb haben diese schließlich keine Folgen mehr bestellt.
Und was setzt man den Kindern heute vor? Spongebob... :roll:

Mit den Politikern die was tun wollen ist das auch so eine Sache, Nuvok. Idealismus ist ne tolle Sache, nur kann man sich dafür nichts kaufen. Und wenn man erst an den Fleischtöpfen sitzt, will man ja auch fressen (Der König ist tot. Es lebe der König). ;)
Selbst wenn sie was ändern wöllten, muss auch die Wirtschaft mitmachen. Das bezweifel ich aber.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


5. Feb 2016, 23:50
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 819 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de