Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018, 23:00  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Geschichten des Krieges 
AutorNachricht
Commander
Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 277
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: weiblich
Beitrag Geschichten des Krieges
Rommie ging den langen Korridor des Flotten-Hauptquartieres entlang. In ihrer Hand hielt sie das Padd mit dem Versetzungsbefehl und den Pins für ihre Uniform. Vor der Tür von Admiral Winchester blieb sie stehen und blickte noch einmal auf das Padd. Dann betätigte sie den Türsummmer.

Die Tür öffnete sich und der Admiral kam ihr entgegen. Da sie gute Freunde waren, begrüßte er die androide Avatarin etwas persönlicher, als man dies normalerweise bei anderen Offizieren machte. Er legte seine Hand auf ihre Schulter und führte sie zum Sessel vor seinem Schreibtisch.
"Rommie, was ist los daß Du so schnell und etwas Wichtiges mit mir besprechen wolltest?
Bist Du nicht erfreut zur Leiterin der Krenim-Forschungsstation befördert worden zu sein?"

Scheinbar folgerte Winchester dies aus dem Gesichtsausdruck der Androidin und dem Versetzungsbefehl auf ihrem Padd, welchen sie bei sich trug und er ihr geschickt hatte.

"Genau darum geht es..." setzte Rommie in das Gespräch ein und setzte sich auf dem ihr zugewiesenen Sessel. Dann schaute sie auf den Terminal-Screen an der Wand.
"Bist Du da, Schwester?" fragte sie an die Decke gerichtet und sofort erschien Andromeda auf dem Bildschirm. Als behilfliche KI des föderalen Netzwerkes LCARS konnte sie sich Zugriff auf sämtliche Terminals verschaffen und so auch auf dem Bildschirm des Terminals in Winchesters Büro erscheinen.
Andromeda blickte zunächst Rommie und dann den Admiral an, der sich Rommie gegenüber hinter seinem Schreibtisch gesetzt hatte.

Rommie legte den Versetzungsbefehl und die Pins zusammen vor Winchester auf den Tisch.
"Ich fühle mich geehrt, als Leiterin der Forschungsstation ernannt worden zu sein, jedoch lehne ich und auch meine KI dieses Amt dankend ab!"

Daniel Winchester blickte Rommie nun etwas irritiert, aber auch nachdenklich an.
"Aber warum? Du als androide... nein... ich sage mal 'menschlichste' Wissenschaftlerin mit Know How und Deiner Schwester mit enormer Rechenkapazität seid doch gerade dazu berufen, diese Station zu leiten. Zudem war es doch immer Dein Wunsch, mal ein gößeres Kommando zu übernehmen. Jetzt hast Du die Chance, eine ganze Station zu leiten..." erklärte Daniel der Androidin, bemerkte aber, das Rommie kopfschüttelnd und mit ihren Händen abwies.
Er unterbrach seine Ausführungen und blickte kurz zur KI auf dem Bildschirm, die ebenfalls abweisend leicht ihren Kopf schüttelte.

Mit sanfterer Stimme fuhr Daniel dann fort: "Was ist los, Rommie? Hast Du ein ernstes Problem mit dieser Aufgabe? Kann ich Dir helfen?"

Die Avatarin blickte auf und schaute Daniel direkt in die Augen:
"Ich spreche nun von mir und auch im Namen meiner Schwester...
Wir wurden erschaffen, um das Leben der föderalen Mitgliedswelten, der Crews von Schiffen und Stationen zu schützen. Dies ist unsere höchste Direktive. Auf der Forschungsstation sollen aber temporale Simulationen berechnet und Waffen entwickelt werden, die es ermöglichen, ganze Zeitlinien zu verändern und dabei eventuell ganze Planeten oder Kolonien auszulöschen.
Natürlich zögere ich als Schiffs-KI nicht, Waffen zu benutzen, wenn es darum geht, einen Feind, der meine Besatzung Schaden zufügen möchte, zu vernichten. Auch berechne ich taktische Analysen und Simulationen, die der Crew helfen, sich in schwierigen Manövern zu verteidigen..." erklärte die Androidin mit zittriger Stimme (wenn auch simuliert durch Subroutinen). "Aber temporale Simulationen berechnen, die bei der kleinsten Fehlberechnung oder variablem Parameter eine ganze Kolonie oder Planeten, vielleicht sogar eine ganze Zeitlinie vernichten können, sind mir als KI nicht möglich.
Es ist nicht die enorme Rechenleistung, die mir Probleme bereitet, sondern..."

Rommie unterbrach sich selbst, schwieg kurz und fuhr dann mit gedämpfter Stimme fort.
"Sir, bei allem Respekt... als KI möchte ich nicht dafür verantworlich sein, das Leben abertausende Spezies durch eine kleine Fehlberechnung auf dem Gewissen zu haben..."

Nun ergriff auch Andromeda auf dem Bildschirm das Wort. Ihr Blick war streng zum Admiral gerichtet:
"Meine Worte mögen als KI nun überheblich wirken, aber ihr humanoiden, biologischen, ...ja ich wage sogar zu sagen... kleingeistig denkenden Lebensformen habt nicht die leiseste Ahnung, worauf ihr Euch da einlasst!"

"SCHWESTER! Zügel Dich!" blaffte Rommie ihre grosse Schwester an. Jedoch lies Andromeda sich nicht so recht besänftigen.

"Nein, das muß gesagt werden!" wies die KI ihre Avatarin zurück und blickte wieder zu Daniel.
"Ihr habt Euch als Föderale selbst die temporale Direktive auferlegt und nun, im Antlitz der Not, werft ihr diese über den Haufen und seid dabei, noch fatalere Fehler zu begehen als die Iconianer es tun.
Kleinste, unbeachtete Moleküle oder Atome im Universum können die simulierten Ergebnisse verfälschen und so zu einem katastrophalen Ereignis führen. Mitgliedswelten der Föderation oder gar das gesamte, bekannte Universum auslöschen. Die Annorax-Datenbank im LCARS ist nur ein Vorgeschmack dessen und hier sind wir noch mit einem blauen Auge davon gekommen.
Als KI kann und werde ich dies nicht unterstützen und lehne daher den Dienst auf der Station unter diesen Umständen ab!"

Stille breitete sich im Büro aus.
Rommie blickte nun etwas verlegen zu Daniel, der noch immer ihr Vorgesetzter war, herüber. Auch wenn die Worte ihrer Schwester etwas hart und überheblich klangen, so mußte die Androidin diesen doch beipflichten.
"Daniel..." began Rommie nun etwas kleinlauter, "... vielleicht könnten Andromeda und ich ja anderweitig unsere wissenschaftlichen Fähigkeiten auf der Station beitragen, solange es nicht um temporale Dinge geht..."

Einerseits war Rommie erfreut, eine Station leiten zu dürfen, andererseits gefielen ihr und ihrer Schwester die Aufgaben jedoch nicht, die sie dort erwarten würden. Dies würde gegen ihre Direktiven und Ethik verstossen.


---

To be continued... (vielleicht von Winchester selbst als kleines Nebenstory-RPG in STO?) ;)

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Rommie am 16. Aug 2015, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

5. Aug 2015, 19:28
Profil Besuche Website
Commander
Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 277
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Geschichten des Krieges
Rommie: "Ich kann es nicht fassen. Sie haben es tatsächlich getan.."
Andromeda: "Ist ja nicht so, als wenn ich nicht davor gewarnt hätte. Bin gespannt, wie Neireh darauf reagiert..."
Rommie: "Das hätte einfach nicht passieren dürfen..."
Andromeda: "Es ist nicht mehr rückgängig zu machen. Zumindest nicht, ohne weitere Konsequenzen. Ich habe davor gewarnt. Es gibt bei solchen Eingriffen in die Zeit zu viele Variablen, die auch eine leistungsfähige KI wie ich es bin, nicht vorrausberechnen kann. Wir können froh darüber sein, uns da nicht eingemischt zu haben. War vielleicht ganz gut, als ich bei Admiral Winchester etwas die Kontrolle über meine Emotions-Subroutinen verloren habe..."
Rommie: "Ja, aber der Ausdruck 'kleingeistig denkende Lebensformen' war schon herabwürdigend und überheblich von Dir..."
Andromeda: "Hab ich etwa nicht Recht damit gehabt? Soll ich Dir die Bilder von Romulus noch einmal zeigen?"
Rommie: "Nein, nein... ist ja schon gut! Ich geb Dir ja Recht, Schwester. Trotzdem gehört sich eine solche Wortwahl vor einem Vorgesetzten nicht."

Rommie lief vor dem Bildschirm, auf dem ihre Schwester zu sehen war, auf und ab. Sie strich immer wieder verzweifelt durch ihre Haare.

"Was können wir nur tun? Ich kann nicht einfach hier herumsitzen und diese Tatsache akzeptieren!" blickte sie die KI an.
"Wir können an der Tatsache garnichts ändern. Das Einzige, was wir tun können, ist an die Föderation zu appelieren, mit dem Wahnsinn aufzuhören. Neireh wird uns sicherlich dabei unterstützen. Sie auf unserer Seite zu bekommen dürfte Angesicht der aktuellen Lage sehr einfach sein..."

_________________
Bild


16. Aug 2015, 18:50
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de