Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 09:00  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 962 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste
 Kapitel 1 Hilfslieferung 
AutorNachricht
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Unterwegs
Lt. Jay D`Kay

"Ich verstehe Ihren Satz nicht so ganz. Luftfilter können doch nur schädliche, biologische und atomare Partikel aus der Luft filtern. Grössenwahn ist meiner Information nach eine wohl negativ gemeinte Eigenschaft. Wie kann eine 'Eigenschaft' von Luftfiltern bereinigt werden... oder wie mein Erbauer meinte... abgewaschen werden? Und was ist ein Hinterweltler? Leben Sie etwa auf der Nachtseite eines Planeten?"


Jay blieb verschreckt stehen. "Sag mal , du bist doch eine künstliche Intelligenz. Hat dir dein ... Erbauer ... nicht ein wenig .. wenig Wissen gegeben? Aber das sieht Harper mal wieder ähnlich. Er mochte schon immer eher Frauen die er beeindrucken kann."

Er machte eine kleine Pause und säufzte " Und sowas soll hier im Schiff integriert werden? .. Nix für ungut EDI .. da kannst du ja nichts dafür."

Im weitergehen schaute er sie noch mal an ... "Schlag mal in nem Lexikon nach Sarkasmus und Verachtung ... wenn das nicht geht .. vergiss meinen Spruch einfach."

Wartet auf: Edi


12. Mai 2015, 19:18
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 75
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Lt. Helena Warren
USS Interceptor - Messe


Als Vega ging blieb Helena sitzen. Ihr kam der Conn Offizier doch zu Arrogant vor und entschied für sich das sie nicht mehr als Kollegen bleiben würden. Sie blickte aus dem Fenster und ihre Gedanken schweifte wieder ab. Sie dachte dabei an Sean. Für ihn war das Leben weitergegangen und möglicher weise hatte auch Familie. Sie hatte Jenny darum gebeten das sie ihrem damaligen Freund keine Nachricht zu kommen lassen würde. Die WSO wollte nicht das er sich schuldig fühlte sie allein gelassen zu haben und genau so wusste sie auch nicht wie sie den Brief an ihn anfangen sollte. Sie saß noch eine Stunde in der Messe bevor sie sich in ihr Quartier begab um sich auszuruhen.

wartet auf: wer möchte


17. Mai 2015, 22:57
Profil
Lieutenant
Lieutenant||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 115
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Krankenstation

Er hatte zwar erwartet, dass sich die Krankenstation füllen würde, aber so einen Ansturm hatte er nicht erwartet! Die 3 Biobetten waren eine Minute nach seinem Funkspruch schon besetzt. Die ganze Krankenstation stand voll und so beschloß Halb, dass jeder der nun noch kam ersteinmal einen Termin bekam, sodass er niocht das Gefühl hatte, seine Station wäre die Messe, wo alle gerade ihr Mittagessen abholen wollten.

wartet auf: wer will


24. Mai 2015, 14:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 127
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Deuterium-Injektor - Deck 5:

Jay D´Kay hat geschrieben:
"Sag mal , du bist doch eine künstliche Intelligenz. Hat dir dein ... Erbauer ... nicht ein wenig .. wenig Wissen gegeben? Aber das sieht Harper mal wieder ähnlich. Er mochte schon immer eher Frauen die er beeindrucken kann.
Und sowas soll hier im Schiff integriert werden? .. Nix für ungut EDI .. da kannst du ja nichts dafür.
Schlag mal in nem Lexikon nach Sarkasmus und Verachtung ... wenn das nicht geht .. vergiss meinen Spruch einfach."


Nun schaute EDI D'Kay etwas brüskiert an, sofern es ihre programmierten gestischen Mimiken zuliessen.
"Sie scheinen ja nicht gerade ein sehr umgängliches... Individuum zu sein.
Nunja, Sie müssen Seamus und mich ja nicht mögen. Mit Seamus haben Sie in Zukunft sowiso wenig zu tun, da er nicht zur Schiffs-Crew gehört. Mit mir werden Sie sich in Zukunft jedoch wohl abfinden müssen, da ich zu diesem Schiff gehöre. Wenn Sie mich... hmm.. persönlich nicht mögen, können sie auch gerne eines meiner holografischen Interfaces nutzen oder ganz auf das alte LCARS-System zurück greifen. Dies liegt ganz bei Ihnen. Aber egal welche Art der Interaktion Sie mit den Schiffs-Systemen nutzen... Ihre Eingaben und Befehle werden alle durch mir umgesetzt.
Sie müssen also nicht mit... dieser androiden Einheit kommunizieren."

Mit diesen Worten betraten sie den Raum mit dem Deuterium-Injektor. Der CI gab gerade einige Parameter in die Steuerkonsole ein.
"Dort ist die Person, die Sie suchen..."
EDI wies mit der Hand zum CI, lächelte kurz und drehte sich dann wieder um.
Beim Hinausgehen sagte sie noch ohne sich umzudrehen: "Trotzdem... Wilkommen an Bord der U.S.S. Interceptor, Mr. D'Kay..."

Der Wandel von ihrer Naivität zu einer brüskierten Androidin dürfte D'Kay aufgefallen sein und vermuten lassen, wie schnell EDI in der Lage war, diverse Bibliotheken, Lexika und Datenbanken abzufragen.

_________________
Bild


21. Jun 2015, 11:47
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 45
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
USS Interceptor

Lt. James Vega


In den 6 Monaten die sie auf neue Befehle warteten machte sich James mit der Interceptor vertraut und passte ihre Steuerung auf seine Bedürfnisse an. Hinzu kamen kleine Verbesserungen die er mit der technischen Abteilung absprach. In seiner Freizeit, wenn er nicht gerade im Fitnessraum abhing, versuchte er Helena etwas aufzumuntern und wieder ins Leben zurückzuführen. Manchmal gelang es im etwas, manchmal scheiterte er.
Und nun kam endlich der Moment ihres Stapellaufes.


Wartet auf: Ereignisse

_________________
Twink von Tommy


22. Jun 2015, 10:49
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 75
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Lt. Helena Warren
USS Interceptor - Gang


Helena war gerade mit einem Pad in der Unterwegs und studierte nochmal die Daten. Die Sensoren funktionierten endlich so wie sie eigentlich sollten und nach mehreren Testscans war sie mehr als zufrieden. Die letzten 6 Monaten waren mehr als nerven raubend. Einmal funktionierte dies nicht dann wieder das nicht, dann war da noch Vega. Er war in Ordnung jedoch konnte er auch einem mächtig auf die Nerven gehen. Sie war froh das sie im Moment ihre Ruhe hatte.

wartet auf: mal sehen


2. Jul 2015, 22:46
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 715
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Hauptquartier der Sternenflotte
Erde

Admiral Ross

Die Lage wurde ernster an der Grenze zum Breenraum. Die Breen hatten Grintaka II für sich beansprucht. Und da die Sternenflotte es nicht innerhalb von 48 Stunden geschafft hatte dort ein Schiff zu entsenden hatten die Breen gehandelt. Sie schickten Drohnen und zerstörten die Vorratsspeicher der Dörfer und nahmen alle Einwohner fest und errichteten Arbeitslager. Nach Geheimdienstinformationen herrschten dort schreckliche Bedingungen. Es fehlte den Leuten dort vor allem an ausreichend Nahrung und Arzneimitteln.

Auch ließ der Bericht vermuten warum die Breen die Kolonie annektiert hatte. Dort lagerten große Mengen an Iridium das für die Duraniumproducktion wichtig war. Auch vermutete man das die Breen einen vorgelagerten Flottenstützpunkt einrichten wollen.

Seit dem waren mehr als 6 Monate vergangen. Denn die Breen blockten jeden Versuch der Diplomatie ab. Auch das Argument das es sich dort immer noch um Bürger der Förderation handelte zog nicht. Erst als gedroht wurde die Breen von allen interstellaren Handel auszuschließen und Frachtschiffe zu konfiszieren konnte ein Kontakt hergestellt wurde. Das Ergebnis war das zumindest ein Schiff der Flotte in das System fliegen konnte um Nahrung und Medizin zu bringen.

Auch das Schiff stand fest. Mann hatte sich endlich auf den Capt. und den XO der neuen Rhode Island Klasse festlegen können. Beide waren gerade erst von den Dinos zurückgekehrt und hatten dort die Welt gerettet.

Es wurde Zeit Capt. Winchster die schlechte Nachricht zu überbringen. Als dies Getan war wurde die Crew automatisch informiert, dass Der Capt. und der XO am nächsten Morgen um 08:00 das Schiff betreten würden und das Kommando übernehmen.

_________________
Bild


3. Jul 2015, 08:30
Profil ICQ
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 715
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
U.S.S. Interceptor

Capt. McGilles

Etwas wehmütig hatte Sean die Thor verlassen und war mit zwei neuen Crewmitgliedern Ens. Liam und Yang, die Neireh für Seans Sicherheitsabteilung abgestellt hatte, im Shuttle zur Maas Werft geflogen. Die Interceptor war viel kleiner als die Thor aber doch sehr elegant geschnitten. Laut dem Datenblatt was Sean gelesen hatte würde es eins der schnellsten Schiffe der Flotte werden. Er brannte darauf auf das Schiff zu kommen.

Die Fähre dockte an der Werft an und Sean stieg mit seinen Begleitern aus. Liam und Yang gingen schon zum Transporterbereich und ließen sich auf das Schiff beamen. Sean stand noch etwas am Panoramafenster und betrachtete das Schiff. Dann ging er ebenfalls in den Transporterraum. Er begrüßte den dort anwesenden Lt. und stellte sich vor. Als er seine Papiere gezeigt hatte stellte er sich auf die Plattform und gab das Zeichen zum Beamen. Mit einem angenehm leichten Kribbeln löste sich die Umgebung vor ihm auf und setze sich gleich darauf wieder zusammen.

Bild

Er trat von der Plattform runter und schaute sich um. Klar war der Transporterraum kleiner als auf der neuen Thor aber er hatte etwas Ähnlichkeit mit dem der guten alten Thor.

"Herzlich Willkommen Capt. Ich bin Lt. Millhouse der Transpoterchief." begrüßte ihn der junge Mann und salutierte. "Danke für den Empfang Lt. sie können sich rühren." Der Lt. rührte sich und nickte ihm zu.

Jetzt erst mal musste Sean sein Quartier finden. Seine Frau Sydney würde in wenigen Stunden nachkommen. Also 1. Punkt Quartier finden und 2. Punkte die Brücke aufsuchen. So in Gedanken ging er aus der Tür und prallte prompt mit einer Frau zusammen die im Gehen auf ihr Padd schaute.

wartet auf: angerempelte Frau :-)

_________________
Bild


3. Jul 2015, 08:58
Profil ICQ
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 75
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Lt. Helena Warren
USS Interceptor - Gang


Helena war so vertieft in den Bericht ihres Pads. Das sie den Kommandooffizier völlig übersah und in ihn hinein rannte. Dabei fiel ihr das Pad und bevor sie ihm an sah beugte sie sich runter um ihr Gerät wieder aufzuheben. Dann stand sie wieder auf und sah zuerst seinen Rang."Entschuldigen sie Cpt. ich war gerade in den Bericht..." dann sah sie in das Gesicht des Mannes und war etwas erschrocken:"...Sean ähm Cpt, äh Sir..." Sie kam komplett durcheinander und in diesem Moment wurde ihr bewusst das sie den Brief den sie an McGilles geschrieben hatte noch immer nicht abgeschickt hatte. Zumindest war es jetzt wohl zu Spät dafür.

wartet auf: Cpt. Sean McGilles


3. Jul 2015, 17:51
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 715
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
U.S.S. Interceptor - Gang

Der Zusammenstoß kam plötzlich und war recht heftig so das derjenigen das Padd aus der Hand fiel. Der Lt. hob schnell das Padd wieder auf und begann zu sprechen.

"Entschuldigen sie Cpt. ich war gerade in den Bericht..." Die Stimme die er gerade hörte kam ihn so bekannt und vertraut vor. Und gerade deshlab und bohrte sich so schmerzhaft und dierekt in sein Herz. Erst jetzt schaute er der Frau dierekt in Gesicht ihm stockte der Atem.

"...Sean ähm Cpt, äh Sir..."

Erst jetzt fand er seine Stimme und realisierte wen er dort vor sich hatte. "Helena. Aber du hier? Aber das Schiff die Excalibur ist verschwunden...." Sean hatte in diesem Monent doch sehr mit seiner Fassung zu kämpfen. Hier stand sie vor ihm. Die Frau die er vor so vielen Jahren geliebt und verehrt hatte und die so plötzlich und tragisch aus seinem Leben verschwunden war.

wartet auf: Helena

_________________
Bild


3. Jul 2015, 19:43
Profil ICQ
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 75
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Lt. Helena Warren
USS Interceptor - Gang


Langsam beruhigte sie sich wieder. "Helena. Aber du hier? Aber das Schiff die Excalibur ist verschwunden...." Helena atmete tief durch den wie bei Vega war ihr merklich unwohl über das kommende zu sprechen und genau jetzt konnte man die Veränderung an ihrem Charakter bemerken. Wo man früher eine lebenslustige Person sah war sie nun doch eine ernstere Person geworden. "Ich bin seit über 2 Jahren zurück. Seit man mich aus dem Borgkollektiv befreit hat." :antwortete sie dem Cpt.

wartet auf: Cpt. McGilles


3. Jul 2015, 21:28
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 45
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
USS Interceptor

Lt. James Vega


James kam gerade aus seinem Quartier und war auf dem Weg zur Brücke, als er an einer Kreuzung plötzlich stehen blieb und wieder ein paar Schritte zurück ging um nach rechts den Gang runter zu schauen. Da schleppte sich gerade eine junge blonde Frau mit einem viel zu schweren Koffer ab. An der speziell geschnittenen Uniform konnte man erkennen das sie nicht nur an dem Koffer schwer zu tragen hatte.
Sofort ging James auf sie zu.
"Hola, Ensign. Kann ich ihnen helfen?" fragte James und griff sofort nach dem Koffer.
"Danke" sagte die junge Frau und richtet sich gerade auf wodurch ihr hervorstehender Bauch noch mehr zur Geltung kam.
"Lt. James Vega" stellte James sich vor.
"Ens. Sydney Stockman McGilles..."
McGilles? Wo habe ich den Namen schon mal gehört...?
"Nochmal Danke, Lt. Wenigstens ein Mann auf den man sich verlassen kann. Mein Mann konnte nicht schnell genug auf sein neues Schiff kommen und hat mich auf der Werft vergessen."
"So ein Flegel. Wenn sie wollen kann ich ihn mir mal zur Brust nehmen" sagte er mit schelmischen Grinsen.
"Ich glaube das wäre nicht förderlich für ihre Karriere, Lt." erwiderte Sydney mit einem Grinsen, "Denn mein Mann ist ihr Captain."
"...Oh, jetzt weiß ich wieder woher ich ihren Namen kenne. Nun ja, dann weiß ich ja zumindest wo ihr Quartier liegt."
James bot Sydney an sich bei ihm einzuhaken und das Angebot nahm Syd gerne an. Zum einen war sie wirklich erschöpft und zum anderen hoffte sie ihrem Hornochsen von Mann zu begegnen und diesen Anblick zu bieten. James trug den Koffer und führte Syd zum TL um auf Deck 1 zu fahren wo auch das Quartier des Captains lag.

Wartet auf: wer will

_________________
Twink von Tommy


3. Jul 2015, 23:44
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 715
Wohnort: U.S.S. Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
U.S.S. Intereptor

Capt. McgGilles

"Ich bin seit über 2 Jahren zurück. Seit man mich aus dem Borgkollektiv befreit hat."

Das musste Sean erstmal sacken lassen. Dann bemerkte er wie Helena sich in ihrem Wesen verändert hatte. Sie blickte ernst und verschlossen. Früher war sie lebenslutig und immer fröhlicher Launer.

"Seit 2 Jahren? Aber warum gab es keine Meldung. Ich hielt dich für für immer verloren. Ich wollte mich einer Suchmission anschließen aber mann ließ mich nich von meinem ehemaligen Schiff runter. Dann wurdest du und das Schiff für verloren befunden."

Sean fühlte sich schlecht. Er hatte damals alles mögliche versucht um zu helfen das Schiff zu finden hatte die Admiralität gelöchert aber diese hatten Aufgegeben. Nun begriff er wie sehr er sie sich damals nahe gestanden hatten. Er hatte vor gehabt sie nie zu verlieren aber das war passiert. Sein Leben war weiter gegangen er hatte ab und zu mal eine flüchtige Freundin gehabt aber nie eine so geliebt wie Helena. Dann hatte er Syd kennen gelernt und war jetzt mit ihr Verheiratet und erwartet ein Kind. All das war er mit Helena vorgehabt hatte. Wie schrecklich musste ihre Zeit nur gewesen sein.

wartet auf: Helena

_________________
Bild


9. Jul 2015, 16:52
Profil ICQ
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 75
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Lt. Helena Warren
USS Interceptor - Gang


"Eine Meldung wurde an alle Angehörigen rausgegeben. Es gab sogar eine für dich, doch ich habe darum gebeten keine an dich zu senden. Du hast ein eigenes Leben aufgebaut und wo möglich auch eine Familie. Wenn ich ehrlich bin wollte ich dich auch nicht sehen. Ich kann deinen Schmerz jetzt noch sehen. Mir wurde klar das ich loslassen muss und ein eigenes Leben beginnen, aber da du jetzt hier der Captain bist wird es um so schwieriger werden für mich.":antwortete Helena ganz klar.

wartet auf: McGilles


9. Jul 2015, 22:05
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Kapitel 1 Hilfslieferung
Mars – Orbit - Utopia-Planetia-Schiffswerft

Erster Offizier
Lt. Cmdr. Nuvok
Sternzeit: 58056,2


Auf der Schiffswerft im Marsorbit angekommen, machte er sich direkt auf den Weg zum Transporterraum. Dort, nachdem alles soweit mit dem dortigen Personal geklärt war, tippte er auf seinen Kommunikator:

„Nuvok an USS Interceptor: Bitte um Erlaubnis an Bord kommen zu dürfen.“


warten auf: USS Interceptor

_________________
Bild


23. Jul 2015, 13:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 962 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de