Aktuelle Zeit: 16. Dez 2018, 19:43  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1090 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70 ... 73  Nächste
 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens 
AutorNachricht
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
Thor, Maschinenraum ==> Krankenstation

Lt. Cmdr. Tommy


Tommy betrat die Krankenstation, eigentlich schlug er regelrecht ein.
Er schaute sich hektisch um und Gylfie trat zu ihm bevor er noch etwas dummes tat. Denn sie sah die hellen, roten, Flecken unter seinen Augen.
"Wo ist sie!" knurrte Tommy ehe Gylfie was sagen konnte. Die Pahkwa-thanh wusste natürlich sofort wen er meinte.
"Sie ist gerade im OP-Raum 1..." begann Gylfie und schon setzte sich Tommy in Bewegung. Dabei rannte er direkt durch das Hologramm von Andromeda hindurch.
"Rommie kümmert sich um Sie, Tommy! Sie ist in guten Händen!" rief sie ihm hinterher und verfolgte ihn.
Tommy trat zu der Wand des OP-Raums und betätigte eine Kontrolltafel, worauf sich ein breiter Bereich transparent schaltete und den Blick in den OP erlaubte.
Man sah wie Rommie und einige Assistenten an einem OP-Tisch mit K'ita darauf standen. Gylfie trat zu Tommy und betrachtete ihn von der Seite her. Er hatte die Klauen an die Transparente Fläche gelegt und drückte sich im wahrsten Sinne des Wortes die Nase platt. Gylfie konnte die Gefühle in seinen Augen lesen. Sie blitzten vor unterdrücktem Zorn.
Die Pahkwa-thanh war sich sicher, wäre einer der Angreifer hier, Tommy würde ihn in der Luft zerreißen. Auch das im wahrsten Sinne des Wortes.
Auch wenn sich Tommy und K'ita oft gegenseitig anzickten, zählte Tommy die Caitianerin zu seinem Rudel, seiner Familie. Und ganz besonders den Männchen ihrer Art ging die Familie über alles. Und Tommys Brunft verstärkte diese Emotionen nochmal.
"Die Verletzungen sind zwar ernst, Tommy, aber ihre Chancen stehen sehr gut. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Wenn du sie morgen besuchen kommst, werdet ihr euch schon wieder Beleidigungen um die Ohren hauen" erklärte Gylfie sanft und versuchte Tommys Gedanken in andere Bahnen zu lenken.
Die bis eben noch offenen Klauen ballten sich zu Fäusten und Blut sickerte aus ihnen heraus als sich Tommys eigenen Krallen in sein Fleisch bohrten.
"Ich werde sie töten... Bis auf den letzten..." knurrte Tommy leise.

Wartet auf: evtl. Rommie/Andromeda, evtl. Winchester

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


14. Feb 2017, 21:50
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 20
Wohnort: Raumstation Vanguard - USS Sutherland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
Krankenstation:

Winchester hat geschrieben:
"Warum liegt sie im Koma? Waren ihre Verletzungen so schwer?", fragte er besorgt und überlegte schon wie er das umstrukturieren sollte, dabei hoffte er natürlich das sie bald wieder aufwachen würde.


Andromeda wollte gerade darauf antworten, als Lt. Cmd. Tommy wütend die Krankenstation betrat und auch noch durch ihr holografisches Abbild hindurch lief. Etwas, was Andromeda nun überhaupt nicht leiden konnte. Vermittelte es doch 'Respektlosigkeit' ihr gegenüber.
Mit boshaftem Blick verfolgte sie seine Bewegungen, als Gylfie schon versuchte, ihn zu besänftigen.

Zum Captain gerichtet sagte die KI:
"Wir wissen noch nichts genaues, vermuten aber ein schweres Hirn-Schädel-Trauma. Sie ist erst einmal versorgt. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden meine Avatarin oder ich Sie informieren, Sir."

Dann blickte Sie etwas verärgert zu Lt.Cmd. Tommy herüber:

Bild

"Wenn Sie keine ernsthaften Verletzungen haben, möchte ich Sie bitten, die Krankenstation wieder zu verlassen, Lt. Commander...! Sie können hier nichts tun."

---

Wartet auf: event. Reaktion Capt. Winchester - Lt. Cmd. Tommy

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Andromeda am 4. Mär 2017, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

15. Feb 2017, 11:21
Profil Besuche Website
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor - Deck 01 - Brücke - Wissenschaftliche Station

Leitender WO
Cmdr. Nuvok
Sternzeit: 59636,9


Als er die Brücke betreten hatte, begrüßte Neireh ihn mit einem Lächeln und sagte nickend:

"Gut sie in einem Stück zurück zu sehen."

Nuvok nickte ebenfalls und löste seine Vertretung an der Wissenschaftlichen Station ab, dort bekam er gerade noch die letzten Anweisungen des Cpts. mit:

"Lieutenant Elar, geben sie der Sternenflotte bescheid das wir wieder auf alten Kurs sind und mein bericht in kürze folgt. Dann sagen sie Qonos bescheid das wir unterwegs sind und teilen sie ihnen unsere Ankunftszeit mit"

Anschließend wandte er sich zu Neireh:

"Roten Alarm beenden und Commander sie übernehmen die Brücke, ich bin auf der Krankenstation"

Neireh bestätigte die Anweisung und der Cpt. verließ die Brücke. Neireh und Nuvok wechselten noch einmal einen kurzen Blick, bevor sie den Alarm deaktivierte und - nachdem Ihre Vertretung eingetroffen war - etwas verunsichert auf dem Platz des XO Platz nahm.

Obwohl Nuvok ranghöher war als Neireh, hatte der Cpt. sie zum dritten Offizier ernannt, was Nuvok auch ganz recht so war, schließlich wollte er in erster Linie forschen und nicht kommandieren. Durch die Entscheidung des Cpts. war er aber immerhin noch der vierte Offizier und in der aktuellen Situation auf der Brücke nun automatisch Neirehs XO, weshalb er jetzt sein Wort an sie richtete:

Verzeihung, Cmdr., aber das ist nicht der Sitz des Cpts..

Außerdem, bei allem Respekt, Ma'am, sollte ein Cpt. sich zumindest bemühen Vertrauen und Selbstsicherheit auszustrahlen.


Die niederen Offiziere auf der Brücke hielten den Atem an und blickten zwischen „Cpt.“ und „XO“ hin und her.


warten auf: evtl. Lt. Cmdr. Neireh, Ereignisse

_________________
Bild


19. Feb 2017, 14:35
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 933
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor - Brücke

Lt.Cmdr. Neireh (Sicherheitschefin)



„Verzeihung, Cmdr., aber das ist nicht der Sitz des Cpts..

Außerdem, bei allem Respekt, Ma'am, sollte ein Cpt. sich zumindest bemühen Vertrauen und Selbstsicherheit auszustrahlen.“


Die Romulanerin dachte sich verhört zu haben und fixierte den Vulkanier schlagartig mit einem eisigen Blick. Auf der Brücke hätte man gerade eine Stecknadel fallen hören können und sie wußte das gerade alle Augen auf sie beide gerichtet waren. Langsam erhob sie sich und baute sich vor Nuvok auf, ihn weiterhin mit einem mühsam unterdrückten Ärger durchdringend anstarrend.

"Der Captain ist derzeit auf der Krankenstation um nach den Verletzten zu sehen. Ihre Einschätzung ist inkorrekt und ihr Verhalten nicht akzeptabel. Ich hielt es lediglich für anmaßend mich auf den Platz des Captains zu setzen und war etwas verwundert über seine Entscheidung, aber ich stelle seine Anweisungen nicht in Frage. Sie hatten einen schwierigen Außeneinsatz und sind nur knapp heil zurückgekehrt, daher will ich aufgrund dieser Belastungen darüber hinweg sehen das sie mich gerade vor der gesamten Brückencrew bloßgestellt haben.", sagte sie in einem fast gefährlich ruhigen Ton. Dann dann kam sie seinem Gesicht noch etwas näher, dass sie fast seinen Atem spüren konnte und funkelte ihn immer noch an. "Tun sie das nie wieder!", damit wandte sie sich von ihm ab und ließ sich dann demonstrativ im Sessel des Captains nieder. Dann sah sie auffordernd zu Nuvok und zu dem Platz des XO.


Weiter: Anwesende ^^

_________________
Bild


19. Feb 2017, 16:55
Profil ICQ
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor - Deck 01 - Brücke - Wissenschaftliche Station

Leitender WO
Cmdr. Nuvok
Sternzeit: 59638,1


Er nahm die Zurechtweisung ohne Widerworte hin und stellte anschließend fest, dass er sein Ziel erreicht hatte: Neireh saß auf dem Platz des Cpts. und strahlte genügend Autorität aus, um einen Klingonen zum Weinen zu bringen. Ihrem auffordernden Blick leiste er selbstverständlich Folge: Nachdem seine Ablöse an der Wissenschaftlichen Station eingetroffen war, ging er stillschweigend zum Platz des XO und setzte sich. Auf eine Rechtfertigung verzichtete er, obwohl es kaum jemand auf der Brücke hören würde, wenn sie sich flüsternd unterhielten.


neuer Ort: Sitz des XOs
warten auf: evtl. Lt. Cmdr. Neireh, Ereignisse

_________________
Bild


20. Feb 2017, 00:40
Profil
Lieutenant
Lieutenant||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 62
Wohnort: auf einem Schiff
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
U.S.S. Thor / Brücke

Lt. Elar

Mit einem Nicken nahm er die Befehle des Capt. zu Kenntnis und führte diese aus. Als erstes gab er der Sternenflotte bescheid, dass der Noteinsatz abgeschlossen war und sie nun wieder zu ihrem eigentlichen Ziel unterwegs waren. Dann informierte er Qonos darüber das sie sich etwas später ankommen würden. Und wenn man dachte, man würde nun einen ruhigen Moment auf der Brücke genießen können wurde man auf der Thor immer eines Besseren belehrt. Neireh die das Kommando vom Capt. übertragen bekommen hatte nahm augenscheinlich im falschen Sessel platz. Cmdr. Nuvok konnte von seiner Natur aus über diesen Fauxpass nicht hinwegsehen. Er belehrte Neireh gleich und gab ihr unaufgeforderte Ratschläge. Eins wusste Toran. Die einzige die keine Ratschläge brauchte wie man respektvoll Auftrag war Cmdr. Neireh.

In Gedanken konnte man die Gewitterwolken aufziehen sehen die Neireh umgaben als sie vor Cmdr. Nuvok aufbaute. Toran konnte nicht anders und öffnete seinen Geist und wurde sofort mit eisiger Kälte empfangen. Auf der Erde gab es vor langer Zeit eine Populäre Tv-Serie oder wie das genannt wurde. Game of Thrones. Er hatte mal dort reingesehen und hatte das Gefühl mitten im Spiel um den Stuhl zu sein.

Während der Zorn von Neireh deutlich zu spüren war konnte Elar bei Nuvok kaum eine Reaktion wahrnehmen. Dann blinkten auf seiner Konsole die Nachrichten auf das Qonos und die Erde die Nachrichten empfangen und bestätigt hatten.

"Cmdr. Neireh. Mam Qonos und die Erde haben unsere Nachricht zu Kenntnis genommen. Die Berichte werden zeitnah erwartet."

wartet auf: Neireh


21. Feb 2017, 20:14
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
Lt. Jia Akorem
Thor - Krankenstation

Jia wachte kurz vor der Krankenstation aus ihrer Bewusstlosigkeit auf. Sie spürte einnen Schmerz in der linken Schulter und ein paar Splitter in ihrem Gesicht. Sie konnte sich nicht mehr daran Erinnern was genau passiert war. Dr. Rommie sah sie kurz an und verabreichte ein Schmerzmittel für die Schulter: "Das Gesicht bekommen wir auch wieder hin..." sagte Rommie leise und zwinkerte der Bajoranerin zu. Akorem nickte dankend, während die Ärztin sich dann um die Caitanerin kümmerte die es offensichtlich weit schwerer erwischt hatte. Ein Assistent kümmerte sich um die Splitter in ihrem Gesicht. Jia bekam mit das der Captain die KS betreten hatte und wenig später dann auch noch Tommy der wütend war. Wütend darüber was K'ita passiert war und was man ihr angetan hatte. Wer konnte es ihm verdenken und ihr war klar was er sich gerade dachte. "Lassen sie mir wwas übrig":sagte sie laut zu dem Die Pahkwa-thanh.

wartet auf: Tommy, wer möchte

_________________
Bild


21. Feb 2017, 21:47
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1623
Wohnort: USS Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor >> Krankenstation


Kurz bevor Andromeda auf seine Fragen antworten konnte, platzte Tommy wie ein wild gewordenes Rhinozeros in die Krankenstation herein, stapfte an ihn vorbei direkt durch das Hologramm von Andromeda auf den Operationsraum zu. Dabei peitschte die Schweifspitze des Pakwathan knapp an seinem Gesicht vorbei. Ab und zu musste Win bei Tommy an einem Elefanten im Porzelanladen denken, vor allem wenn er unter Strom stand.
"Wir wissen noch nichts genaues, vermuten aber ein schweres Hirn-Schädel-Trauma. Sie ist erst einmal versorgt. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden meine Avatarin oder ich Sie informieren, Sir.", erklang dann die Stimme der KI wieder, als sich ihr Hologramm wieder erholt hatte. Winchester nickte besorgt und sah dann wieder zu seinem Chefingenieur, der sich noch immer nicht wirklich beruhigt hatte.

"Danke für die Informationen Andromeda, entschuldigen sie mich bitte", bedankte er sich und trat neben Tommy. Dort bekam er gerad enoch seine knurrenden Worte mit und sah zu ihm. "Das dürfte sich erledigt haben", begann er in einem ernsten Tonfall an den CI gewandt. "Die Angreifer sind schon tot. Sie hatten die Selbstzerstörung des erbeuteten Schiffes aktiviert", dann sah er etwas strenger zum Pakwathan hinauf. "Und jetzt Lt.Cmdr. beruhigen sie sich und lassen Dr. Rommie und ihr Team ihre Arbeit machen. Es hilft nichts hier einen Aufstand zu machen, also gehen sie wieder an ihre Arbeit!" In seinem Blick war keinerlei Angst zu erkennen, obwohl er sehr gut wusste wie gefährlich Tommys Spezies sein konnte, dennoch vertraute Winchester seinem Chefingenieur.


Warten auf: Rommie; Andromeda, Tommy

_________________
Bild


23. Feb 2017, 15:23
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
Thor, Krankenstation

Lt.Cmdr. Tommy


"Lassen sie mir was übrig"

"Reicht es wenn ich sie gerade noch so am Leben lasse?" fragte Tommy, doch bevor eine Antwort kam wollte man ihn schon von der KS werfen.

"Wenn Sie keine ernsthaften Verletzungen haben, möchte ich Sie bitten, die Krankenstation wieder zu verlassen, Lt. Commander...! Sie können hier nichts tun."

"Das dürfte sich erledigt haben. Die Angreifer sind schon tot. Sie hatten die Selbstzerstörung des erbeuteten Schiffes aktiviert. Und jetzt Lt.Cmdr. beruhigen sie sich und lassen Dr. Rommie und ihr Team ihre Arbeit machen. Es hilft nichts hier einen Aufstand zu machen, also gehen sie wieder an ihre Arbeit!"

Gylfie, die vom Captain aus gesehen nun hinter Tommy stand, schüttelte vehement den Kopf und gestikulierte mit ihren Klauen das der Captain es lieber lassen sollte. Doch nun hatte er die ganze Aufmerksamkeit des Pahkwa-thanh.
"Es muss noch mehr von ihnen geben! Und ich werde ihnen bei lebendigem Leib die Haut abziehen!"
Gylfie griff langsam, nur für den Captain sichtbar, in die Tasche ihres Arztkittels und zog ein vorbereitetes Hypospray hervor. Seit Tommy in dieser Phase war hatte sie es immer dabei um ihn notfalls ins Land der Träume zu schicken.
"Und was meine Arbeit betrifft, Sir! Ich habe den Schrotthaufen eines Shuttles gesehen mit dem sie das Außenteam rüber geschickt haben! Ich hatte damals in der Werft Shuttles vom Typ 10, die für Kampfsituationen geeignet sind, angefordert, aber Sie haben es ja abgelehnt! Sie sind an den Verletzten schu..."
Gylfies Klaue schoss mit dem Hypospray vor, drückte es an seinen Hintern und schon brach Tommy wie ein nasser Sack zusammen.
Dann schaute sie ganz ungerührt den Captain an.
"Ich habe diese Gedankenkette hier mal unterbrochen, Sir. Bevor er noch etwas Dummes getan hätte. Keine Sorge er wird in spätestens einer Stunde wieder aufwachen. Ich werde ihn in sein Quartier schaffen lassen und seine Frau informieren das sie sich um ihn nach dem Aufwachen... kümmert."

Wartet auf: Winchester, wer will

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


1. Mär 2017, 10:52
Profil ICQ
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1623
Wohnort: USS Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor >> Krankenstation

Tommy, von seinen Worten wohl nun sehr aufmerksam, wandte sich an ihn.
"Es muss noch mehr von ihnen geben! Und ich werde ihnen bei lebendigem Leib die Haut abziehen!", begann er, aber das war noch nicht alles. "Und was meine Arbeit betrifft, Sir! Ich habe den Schrotthaufen eines Shuttles gesehen mit dem sie das Außenteam rüber geschickt haben! Ich hatte damals in der Werft Shuttles vom Typ 10, die für Kampfsituationen geeignet sind, angefordert, aber Sie haben es ja abgelehnt! Sie sind an den Verletzten schu..." Mit jedem Wort des Chefingenieurs wurde sein Blick finsterer, jedoch wurde dieser unterbrochen noch bevor ehr sich noch mehr Schwierigkeiten einheimste. Gylfie setzte ihn mit einem Hypospray außer Gefecht ehe sie sich dann an ihn wandte.

"Ich habe diese Gedankenkette hier mal unterbrochen, Sir. Bevor er noch etwas Dummes getan hätte. Keine Sorge er wird in spätestens einer Stunde wieder aufwachen. Ich werde ihn in sein Quartier schaffen lassen und seine Frau informieren das sie sich um ihn nach dem Aufwachen... kümmert."

Winchester seufzte etwas lauter als gewollt. "Abgesehen davon das ich diese Behandlung nicht gut heiße. Wäre es schön wenn er sich langsam mal in den Griff bekommt. Tommy hat schon zu oft Aufsehen erregt und ich habe ihm die Chance gegeben zu zeigen das man sich auf ihn verlassen kann. Aber ich kann nicht tolerieren das er jedesmal wenn seine Hormone mit ihm durchgehen er hier solch einen Aufruhr verursacht und seine Zunge nicht im Zaum halten kann. Von mir aus findet er dafür eine medizinische Variante um dies einzudämmen, aber egal wie unternehmen sie was, oder ich werde mir was anderes einfallen lassen", ernst und mit ruhiger Stimme brach er dies vor und sah zu Tommy, der bewusstlos am Boden lag. "Wenn er wieder wach ist sagen sie ihm auch das er sich bei mir melden soll."

Dann sah er zu Andromeda. "Rommie soll sich bei mir melden sobald sie fertig ist. Ich bin wieder auf der Brücke", nach diesen Worten verließ er die Krankenstation.


Warten auf: Rommie; Andromeda, Tommy

_________________
Bild


2. Mär 2017, 16:06
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 933
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor - Brücke

Lt.Cmdr. Neireh (Sicherheitschefin)



Ihr Zorn hatte sich schnell wieder abgekühlt, immerhin war sie durchaus auch zumindest halbwegs in der Lage ihre Gefühle soweit wieder zu kontrollieren, das es ihre Handlungen und ihr Denken nicht beeinflussen würde. Solange sie den Platz inne hatte musste sie rationale Entscheidungen treffen können. Aber sie hatte auch keine Zweifel das Nuvok sie dabei beraten würde... auf seine Art.

"Cmdr. Neireh. Mam Qonos und die Erde haben unsere Nachricht zu Kenntnis genommen. Die Berichte werden zeitnah erwartet."


Sie blickte zu Lt. Elar und nickte ihm leicht zu. "Danke, Lieutenant."



Weiter: wer will oder Winchesters Rückkehr auf die Brücke

_________________
Bild


2. Mär 2017, 16:42
Profil ICQ
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1942
Wohnort: Zella-Mehlis
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
Thor, Krankenstation

Lt. Gylfie


"Abgesehen davon das ich diese Behandlung nicht gut heiße. Wäre es schön wenn er sich langsam mal in den Griff bekommt. Tommy hat schon zu oft Aufsehen erregt und ich habe ihm die Chance gegeben zu zeigen das man sich auf ihn verlassen kann. Aber ich kann nicht tolerieren das er jedesmal wenn seine Hormone mit ihm durchgehen er hier solch einen Aufruhr verursacht und seine Zunge nicht im Zaum halten kann. Von mir aus findet er dafür eine medizinische Variante um dies einzudämmen, aber egal wie unternehmen sie was, oder ich werde mir was anderes einfallen lassen. Wenn er wieder wach ist sagen sie ihm auch das er sich bei mir melden soll."

"Ich werde es ihm ausrichten. Wenn sie mich jetzt entschuldigen würden..." sagte Gylfie und ging zu einer Wandkonsole um Tommy in sein Quartier beamen zu lassen. Dann führte sie ein ernsthaftes Gespräch mit Schehe.

2 Stunden später...

Gylfies Quartier


Gylfie machte sich bereit, wieder einmal, alleine in ihr Bett zu legen und eine ihrer nicht ganz jugendfreien Bettlektüren zu lesen bevor sie einschlief. Gerade als sie bei den interessanten Stellen ankam, blinkte das Wanddisplay. Ein Anruf...
"Ne, oder? Ich muss verflucht sein. Nichtmal das gönnt man mir..."
Seufzend erhob sie sich, ging zum Display und nahm den Anruf entgegen. Sie stutzte als eine sehr mitgenommene Schehe erschien.
"Schehe? Was... Bist du im Badezimmer?" fragte Gylfie als sie Tommys und Schehes Badezimmer im Hintergrund erkannte.
"Bitte keine Fragen" stöhnte die Pahkwa-thanh erschöpft. "Wie schnell kannst du auf Holodeck 1 sein?"
"Wieso... Ähh, ich meine... Ca. 5 Minuten."
"Perfekt. Wir treffen uns da... und bring bitte ein Verhütungsmittel mit."
Bevor Gylfie fragen konnte warum, hörte man es an der Tür im Hintergrund scharren und Schehe blickte genervt zur Decke. Dann hörte man gedämpft Tommy flötten: "Ohhhh, Leberhäppchen..."
Sche fletschte die Zähne, drehte sich um und bevor der Bildschirm schwarz wurde hörte man sie noch fauchen: "Ich komme ja schon, Wichser..."

Holodeck 1

Schehe wartete genau vor Holodeck 1, als Gylfie ankam.
"Was ist hier los, Schehe?" fragte Gylfie. "Hast du Tommy gesagt das der Captain mit ihm reden will?"
"Noch nicht. So kann ich ihn noch nicht zu Ihm lassen. Hast du das Verhütungsmittel dabei?"
Gylfie hob das Hypospray hoch. Ein dumpfer Knall lies ihren Blick zum Schott des Holodecks zucken.
"Was war das?"
"Nur der derzeit chronische Dauerständer der mein Mann ist. Ich habe ihn da drin eingesperrt bis du da bist. Hätte sonst peinlich für zufällig vorbei kommende Humanoiden werden können. Ich nehme mal an der Buschfunkt ist schon bis zu dir vorgedrungen und hat berichtet was in Neirehs Büro passiert ist."
"Ohhh ja..., aber was willst du nun mit dem Verhütungsmittel" fragte Gylfie und legte es Schehe in die Klaue.
"Es ist nicht für mich. Es ist für dich" sagte Schehe, ergriff Gylfies Arm und injizierte ihr das Mittel.
Gylfie schrie auf, mehr vor Überraschung denn vor Schmerz und glotzte das andere Weibchen an.
"Warum..." begann Gylfie, doch Schehe unterbrach sie.
"Ich anulliere den Vertrag und setze einen neuen auf sobald du da drin bist und ich zurück in meinem Quartier. Diese elende Brunft von dem Kerl ist einfach ein Albtraum. Am Anfang fand ich sie ja noch ganz lustig, aber jetzt will ich einfach nur noch durchschlafen. Für die Zukunft gilt, das ich eure Vereinigung toleriere, solange du verhütest."
"Aber..."
"Nichts aber!" zischte Schehe und entriegelte das Holodeck mit der Schwanzspitze, packte Gylfie am Kragen und schleuderte sie durch das sich öffnende Schott. "Jetzt zick nicht rum wie die Jungfrau vor dem ersten Mal... HIER!!! FRISCHFLEISSCH FÜR DICH!!!"
Kaum war Gylfie drin, schloss Schehe wieder das Holodeck. Sie programmierte eine stimulierende Umgebung und verriegelte dann das Holodeck von außen. Man würde es nur von innen öffnen können.
Sie trat ein paar Schritte zurück und atmete befreit aus. Dann setzte sie sich in Bewegung. Sie wollte noch diesen Vertrag aufsetzen und dann endlich ins Bett.

_________________
Bild

Bild


Erreichbar in:
Google+: Thomas Voigt (https://plus.google.com/114126387889007383148/posts)
Skype: tommy221287


8. Mär 2017, 19:40
Profil ICQ
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1623
Wohnort: USS Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor >> Brücke

Auf dem Weg zurück zur Brücke regte er sich immer noch etwas über Tommy auf. Sein Verhalten passte ihm nicht und das würde er ihm auch sagen müssen. Im Turbolift atmete er erstmal tief durch, denn immerhin hatte es keine Verluste unter seiner Crew gegeben wofür er sehr dankbar war. Später würde er noch mit dem Captain der Independence reden müssen, sobald Rommie das Go dafür geben würde. Win zog sich die Uniform zurecht und merkte das er etwas erschöpft war. Die neue Thor hatte sich in dem zurückliegenden Kampf gut beweisen, das machte ihm ebenfalls Mut, auch wenn er sich immer wieder in letzter Zeit fragen musste, wann denn das Forschen wieder beginnen würde.
Die Türen des Turboliftes öffneten sich und er betrat wieder die Brücke, an die er sich ebenfalls noch gewöhnen musste, immerhin war sie größer, wie alles auf diesem neuen Schiff der Legacy Klasse. Er trat an Neireh heran. "Bericht", wandte er sich an sie und fand das sie auf dem Stuhl eine gute Figur machte.

Warten auf:Neireh

_________________
Bild


12. Mär 2017, 18:36
Profil
Lt.Commander
Lt.Commander||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 933
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor - Brücke

Lt.Cmdr. Neireh



Als Captain Winchester wieder die Brücke betrat, erhob sich Neireh sogleich von dem Platz des Captains als er sie ansprach und einen Bericht forderte. Sie trat etwas zur Seite und nahm Haltung an.

"Alle Stationen bereit, Captain. Qonos und Starfleet Command wurden informiert und erwarten zeitnah unsere Berichte. Wir sind auf Kurs und werden Qonos in 7 Stunden erreichen.", antwortete sie. Sie musterte kurz Winchester. Er schien innerlich noch recht aufgebracht. "Wie geht es den Verletzten und dem Commander?", fragte sie dann etwas leiser.




Weiter: Winchester

_________________
Bild


13. Mär 2017, 10:21
Profil ICQ
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1623
Wohnort: USS Thor
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: 7. Kapitel: Der Leichtsinn des Vergessens
USS Thor >> Brücke

"Alle Stationen bereit, Captain. Qonos und Starfleet Command wurden informiert und erwarten zeitnah unsere Berichte. Wir sind auf Kurs und werden Qonos in 7 Stunden erreichen.", berichtete Neireh, nachdem sie sich von seinem Platz erhoben hatte und er diesen wieder eingenommen hatte. "Wie geht es den Verletzten und dem Commander?", fuhr seine Sicherheitschefin dann interessiert fort. Winchester seufzte leise. "Commander De'Narys liegt im Koma und zurzeit ist nicht abzusehen wann sie wieder erwacht. Die anderen werden momentan gut versorgt, nur Lt. Kita hat es schwerer erwischt und ist zurzeit noch im OP. Man wird mir bescheid geben sobald es etwas neues gibt", erklärte er die momentane Situation der Verletzten. Dann sah er zu Nuvok, der auf dem Platz des ersten Offiziers saß. "Commander Nuvok, ich möchte das sie, solange Commander De'Narys verhindert ist, den Posten des ersten Offiziers übernehmen", dann sah er erneut zu Neireh. "Eigentlich würden sie auf diesen Posten aufrücken, aber ich weiß nicht was noch vor uns liegt, daher brauche ich ihre Fähigkeiten weiter an der Taktik, für denn Fall das wir wieder eine solche Überraschung erleben wie eben. Ich hoffe sie verstehen das?"

Warten auf:Neireh, Nuvok

_________________
Bild


15. Mär 2017, 17:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1090 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70 ... 73  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de