Aktuelle Zeit: 22. Okt 2018, 00:20  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Die Reise ins Unbekannte 
AutorNachricht
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Straf-Vollzugs-Anstalt - Sternenflotten-Akademie - San Francisco - Erde:

Datum: 13.04.2155

Captain
Chris Stark


Mit Zufriedenheit stellte Chris fest, das Akira so reagierte wie er erhofft hatte und sofort ohne zu zögern half. Als die beiden die eingeklemmte Frau befreit hatten, gingen sie schnell richtung des Loches das in der Wand klaffte. Sie waren schon alle fast draußen, als sich die Verletzte - die anscheinend Annica hieß - nach einem Buch bückte. Schnell nahm Chris das Buch an sich. "Na los, kommen sie beide, raus hier.", drängte er die zwei Frauen, um endlich aus der Gefahrenzone zu kommen.

Als sie einen sicherenen Platz an der frischen Luft erreicht hatten, wischtze er den Ruß von dem Buch, das natürlich nicht verbrandt war, sondern nur den Schein erwecken sollte. Auch richtete sich Annica dann endlich auf, ohne auch nur Anzeichen einer Verletzung zu haben. Dabei sah sie Akira lächelnd an. "Danke Lebensretterin.", grinste sie dann doch und ging auf Chris zu. "Ich hoffe es lief alle wie gewünscht Captain?" Chris nickte zufrieden und Annica ging dann davon. Dann ging er zu akira, die sicherlich etwas verwirrt sein musste. "Lieutenant Yamamoto Akira, ich darf ihnen sagen das sie hiermit den Test bestanden haben und ich sie Morgen als Leitender Taktischer Offizier auf der S.S. Destiny erwarte.", dann übergab er ihr das buch und wartete gespannt auf ihre Reaktion.

Wartet auf: Akira


27. Apr 2015, 13:14
Profil
Lieutenant
Lieutenant||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 8
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Platz vor Straf-Vollzugs-Gebäude:

Akira war gerade tatsächlich etwas irritiert. Noch wärend sie das Buch von Chris entgegen nahm, wetterte sie los:
"WAS? Die ganze Show hier war ein Test? Sagen Sie mal, geht es noch? Wissen Sie, was hätte passieren können? Das ist Leichtsinnig gewesen!
Und das Loch in der Wand? Wer kommt dafür jetzt auf?"
Ein Wachmann, der das nun etwas laute Gespräch mithörte, lächelte, kam dazu und sagte zu ihr, daß dieser Zellentrakt sowiso abgerissen und man hier eine Academie bauen würde.
Trotzdem schüttelte Akira verständnislos den Kopf bis ihr...
... bis ihr bewusst wurde, was Chris da gerade überhaupt zu ihr gesagt hatte. Zudem sprach Annica ihn mit 'Captain' an...
"Moment... was haben Sie da gerade gesagt? Leitende taktische Offizierin auf der S.S. Destiny?"

Jetzt fiel es ihr wie Schuppen von den Augen. Sofort nahm sie Haltung an und salutierte:
"Eye, Sir. Es ist mir eine Ehre. Und bitte verzeihen Sie mir meine... Unhöflichkeit."

---

Wartet auf: Capt. Stark


28. Apr 2015, 09:23
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Straf-Vollzugs-Anstalt - Sternenflotten-Akademie - San Francisco - Erde:

Datum: 13.04.2155

Captain
Chris Stark


"WAS? Die ganze Show hier war ein Test? Sagen Sie mal, geht es noch? Wissen Sie, was hätte passieren können? Das ist Leichtsinnig gewesen!
Und das Loch in der Wand? Wer kommt dafür jetzt auf?"


Chris verschränkte die Arme vor der Brust und hörte dem Schipfen amüsiert zu. Doch dann schien es bei Akira klick zu machen und sie fing an zu verstehen.

"Moment... was haben Sie da gerade gesagt? Leitende taktische Offizierin auf der S.S. Destiny?"

Chris nickte langsam und grinste dabie.

"Eye, Sir. Es ist mir eine Ehre. Und bitte verzeihen Sie mir meine... Unhöflichkeit."


Stark trat zu ihr und legte ihr freundschaftlich eine Hand auf die Schulter. "Da gibt es nichts zu verzeihen Miss Yamamoto.", lächelte er. "Behalten sie bitte dieses Feuer, dies können wir da draußen im All gut gebrauchen." Dann nahm er seine Hand weg. "So ich werde mich dann mal aufmachen, es gibt da noch ein Paar Spezialisten die ich anheuern muss.", grinste er und wollte gerade gehen als ihm noch etwas einfiel. Chris ging zu Akira und flüsterte dann leise, so das es die anderen möglichst nicht hörten. "Übrigens sind sie ganz schön sexy wenn sie wütend werden.", dann zwinkerte er ihr kurz zu und ging dann grinsend davon.

Wartet auf: Akira


28. Apr 2015, 17:33
Profil
Lieutenant
Lieutenant||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 8
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Platz vor Straf-Vollzugs-Gebäude:

Als Chris seine Hand auf ihre Schulter legte, durchlief ein heisses Kribbeln ihren Körper. Sie hatte das Gefühl, als ob ihre Beine gleich nachgeben würden.
'Akira, standfest bleiben. Beherrsch Dich!' hämmerte wieder ihre innere Stimme.

Der Captain wollte gerade gehen, als er sich nochmal zu ihr umdrehte und ihr zuflüsterte:

Stark hat geschrieben:
"Übrigens sind sie ganz schön sexy wenn sie wütend werden.", dann zwinkerte er ihr kurz zu und ging dann grinsend davon.


"Wütend?" hakte Akira ebenfalls flüsternd nach und suchte nach Worten. "Ich habe gerade eigentlich sehr gute Laune. Dann sollten Sie mich mal sehen, wenn ich richtig wütend werde...
Trotzdem... Danke für das...Kompliment, Sir!"

Sie blickte ihm noch etwas hinterher, bis ein Wachman sie aus den Gedanken riss.
"Sie dürfen diese Anstalt sofort verlassen. Begeben Sie sich zur Anlieferungsstelle. Dort können Sie sich umziehen und ihre persönlichen Sachen entgegen nehmen."
Akira nickte dem Mann zu und begab sich zur Anlieferung, wo man schon ihre persönliche Kleidung und Gegenstände bereit gelegt hat.
Sie nahm die Kiste an sich und ging in eine Umkleidekabine. Endlich durfte sie die Sträflingskleidung wieder ausziehen. Sie schlüpfte in ihre schwarze Tunika und zog ihre Overkneeboots dazu an. Jedoch fehlte etwas...
'Wo ist mein Tanto?'
Mit elegantem weiblichen, aber dominanten Gang ging sie auf den Wärter, der die Wertsachen in Verwahrung nimmt zu. Der Klang ihrer Stiefelabsätze hallte dabei schon fast bedrohlich durch die Halle.
"Wo ist mein Tanto?" fragte die Japanerin verführerisch lächelnd den Mann.
"Das werden Sie als taktische Offizierin wohl nicht mehr brauchen. Wir haben es konfisziert."
Ihr verführerisches, sanftes Lächeln verschwand nun langsam aus ihrem Gesicht. "Ich will es Ihnen mal erklären... dieses Tanto, welches Sie konfisziert haben, ist ein Familien-Erbstück, welches über Generationen weiter gereicht wurde. Es reicht weit bis in das Zeitalter, wo es noch japanische Dynastien gab.
Ich werde mich nun zum Rekrutierungsbüro für Flotten-Offiziere begeben. Sollte ich bis morgen mein Tanto nicht in den Händen halten, komme ich zurück und breche Ihnen mehr, als nur ein Nasenbein. Dann ist es mir egal, wie lange ich hier einsitze!"
Mit diesen Worten zwinkerte sie und warf ihm einern Kuß zu.
Dann begab sie sich zur Rekrutierungs-Stelle. Wieder hallten ihre Schritte durch die Halle.
"Uhh... ich glaube, mit dieser 'Raubkatze' möchte ich nicht mein ganzes Leben verbringen. Am besten, Du holst es sofort aus der Asservatenkammer." meinte ein Kollege des Wachmanns.

"Würde ich auch raten, bevor ich als Raubkatze auf Beutefang gehe..." rief Akira noch zurück ohne sich umzudrehen, die diese Worte noch mitbekam und dann durch das Tor der Vollzugsanstalt hinaus ging...


30. Apr 2015, 08:53
Profil
Lieutenant
Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Lutz von Eisen

Sein Boss war natürlich nicht begeistert das seinen Job kündigen wollte. Auch das Argument das er nicht ewig den Beamtenkutscher spielen wollte kam bei seinem Boss nicht wirklich gut an. Kurz um es war zwar eine Kündigung in gegenseitigen Einvernehmen aber keine freundschaftliche. Als sein Ex-Boss ihm dann noch die Krätze und andere diverse Krankheiten an den Hals gewünscht hatte schauderte es Lutz schon.

Als er im Büro des Admirals war um sich als Pilot zu bewerben, ging alles schneller als Gedacht. Es hatten sich zwar viele gute Piloten beworben aber da Lutz seine Ausbildung sogar bei der Flotte gemacht hatte und bester seines Jahrgangs war, war dies nur noch eine Formalität.

Mit einem Empfehlungsschreiben der Admiralität begab sich Lutz zum Liegeplatz der S.S. Desteny.


5. Mai 2015, 13:26
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
ADS Amaronav

Seiddem Gespräch mit dem Captain waren inzwichen 3 Tage vergangen, aber noch hatte Thon nichts darüber gehört, ob er nun bald seinen Dienst in der neuen Sternenflotte antreten kann oder nicht.

Er verrichtete seinen Dienst zwar mit der selben Sorgfältigkeit wie vorher, nur war er in seiner Freizeit immer häufiger nur in seinem Quartier und las die wenigen Informationen über die Schiffe durch, die er finden konnte. Falls sein Traum doch noch wahr werden sollte, dann wollte er so gut wie möglich vorbereitete sein.

wartet auf: Ereignisse


9. Mai 2015, 21:51
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 14.04.2155

Captain
Chris Stark


Der Nächste auf Chris seiner Liste war der zukünftige Chefingenieur. Durch die Koalition hatte Chris die Chance diesen Posten jemandem zu geben, der nicht von der Erde oder Vulkan kam, also hatte er sich für einen vielversprechenden Adorianer entschieden. Also schickte er ihm eine Nachricht, das er ihn gerne zu einem persönlichen Gespräch im Hauptquartier der Sternenflotte treffen möchte und zwar um 0900 am nächsten Tag.

Wartet auf: Thon


11. Mai 2015, 11:15
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 15.04.2155 0859


Endlich hatte Thon eine Antwort bekommen. Ein gewisser Stark schien an ihm interessiert zu sein. Soofrt hatte er seine Sachen gepackt und sich mit einem Shuttle auf den Weg zur Erde gemacht.

Nun stand er hier im Hauptgebäude und kam aus dem Staunen nicht mehr herraus! Alles war anders und er hate keine Ahnung an wen er sich wenden sollte. Er beschloß erstmal alles in sich aufzunehmen. Er war ja am richtigen Trefpunkt, da würde ihn dieser Stark schon ansprechen.

wartet auf: Ankunft von Stark


11. Mai 2015, 17:50
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 15.04.2155

Captain
Chris Stark


Starks Konsole in seinem Büro piepste und er aktivierte die Comeinheit. Die Stimme einer jungen Frau ertönte. "Sir, ich sollte sie informieren, sollte ein junger Andorianer in der Eingangshalle erscheinen."** **Ja danke Iri, ich bin gleich da."**, antwortete er schnell und war kurz darauf auch schon mit dem Turbolift in der Eingangshalle angekommen. Schnellen Schrittes ging er auf den Blauhäutigen zu: "Willkommen auf der Erde Commander Thon. Ich bin Captain Stark. Freud mich das sie so pünktlich sind. Wenn sie mir bitte in mein Büro folgen, dann können wir alles besprechen."

Wartet auf: Thon


11. Mai 2015, 22:10
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Während er noch staunte kam auch schon der Captain auf ihn zu und bat ihn ihm zu folgen. Er war jedoch aufgrund des Ranges, mit dem er angesprochen wurde verwundert und dachte während der Turboliftfahrt darüber nach, bis ihm einfiel, dass die Ränge hier wohl anders sind als er gewöhnt ist.

Büro von Captain Stark

Als er das Büro betrat, stand er erstmal etwas nervös da und wartete, dass sein Gesprächspartner das Gespräch eröffnete.

wartet auf: Stark


11. Mai 2015, 22:17
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 15.04.2155

Captain
Chris Stark


Chris setzte sich hinter seinen Schreibtisch und bedachte Thon es ihm gleich zu tun. "Bitte Mr. Thon setzen sie sich doch." Er wartete bis sich der Andorianer gesetzt hatte und sprach dann weiter. "Also Commander ich habe sie ausgewählt, weil sie anhand ihrer Qualifikationen der Beste für den Job sind. Ich möchte daher das sie mein Chefingenieur werden an Bord der Destiny." Stark war gespannt was er dazu sagen würde.

Wartet auf: Thon


Zuletzt geändert von Stark am 11. Mai 2015, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

11. Mai 2015, 22:25
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Büro von Stark

Thon hustete heftig aus, als er hörte welchen Posten er bekleiden sollte. " ich weiß, das mein Captain mit mir sehr zufrieden ist, aber das man direkt so weit gehen würde, kommt doch etwas übertrieben vor, wenn ich ehrlich bin!", erklärte er dann.
Er baute sich dann jedoch etwas auf und fügte stolz hinzu:
" Aber, dass heißt nicht, das ich mich dieser Herausforderung nicht gewachsen sehe. Ich danke Ihnen für ihr Vertrauen! "
Nun wartete er erwartungsvoll darauf, was der Captain sonst so zu sagen hatte.

wartet auf: Stark


11. Mai 2015, 22:39
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 15.04.2155

Captain
Chris Stark


"Ich weiß, das mein Captain mit mir sehr zufrieden ist, aber das man direkt so weit gehen würde, kommt doch etwas übertrieben vor, wenn ich ehrlich bin!",
"Aber, dass heißt nicht, das ich mich dieser Herausforderung nicht gewachsen sehe. Ich danke Ihnen für ihr Vertrauen!"

"Ich würde sie nicht für den Posten auswählen, wenn ich nicht der Meinung wäre das sie der Aufgabe gewachsen wären." Dann stand er auf und ging auf ihn zu. "Die Destiny soll in einigen Tagen starten, wenn sie keine weiteren Fragen haben, würde ich vorschlagen das sie sich schnellst möglich auf das Schiff begeben um sich mit den Systemen vertraut zu machen."


Wartet auf: Thon


11. Mai 2015, 22:47
Profil
Commander
Commander
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Thon stand ebenfalls auf und reichte seinem neuem Captain die Hand.
" Danke Sir! Ich werde Sie nicht enttäuchen. Wenn Sie mich brauchen, ich bin auf dem Schiff und vergewissere mich, dass dort alles läuft."
Damit begab er sich aus dem Büro und auf direktem Wege zur Destiny.

Destiny Gang

Okay, wo geht es denn hier überhaupt zum Maschienenraum? , wunderte sich Thon und ging noch verwirrt den Gang auf und ab. Bis das Schiff starten würde, würde er genau wissen, wo was war. Da war er sich sicher.

wartet auf: Ereignisse


12. Mai 2015, 20:41
Profil
Captain
Captain||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 30
Wohnort: S.S. Destiny
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Reise ins Unbekannte
Sternenflottenhauptquartier - San Francisco - Erde:

Datum: 15.04.2155

Captain
Chris Stark


"Danke Sir! Ich werde Sie nicht enttäuschen. Wenn Sie mich brauchen, ich bin auf dem Schiff und vergewissere mich, dass dort alles läuft."
Zufrieden nickte Chris und schlug seinem Chefingenieur leicht auf die Schulter. "Das wollte ich hören Commander. Ich freue mich schon auf ihren ersten Bericht über den Momentanen Zustand des Schiffes."
Kurz nach seinem Gespräch verließ Stark sin Büro und machte sich auf zu einem Krankenhaus in der Innenstadt von San Francisco. Er hatte die Nachricht bekommen, das sein zukünftiger Schiffsarzt wohl einen kleinen Unfall hatte. Da er nicht wusste wie die Situation bei ihm gerade war, beschloss er sich selbst ein Bild davon zu machen und kam auch kurz darauf im Krankenhaus an. Dort fragte er an der Information nach Doktor Sinclair und bekam kurz darauf die Infos wo er zu finden war.
Es dauerte nicht lange und er fand den Doc sitzend auf einer Behandlungsliege, während ihm im Gesicht Kratzer und Schürfwunden desinfiziert wurden. Chris klopfte am Türrahmen kurz an. "Ich hoffe ich störe nicht Doktor?", meinte er leicht grinsend.


Wartet auf: Sinclair


15. Mai 2015, 11:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de